Leichtathletik

SuS Olfen mit durchwachsenen Leistungen – aber auch zwei Top-Ergebnissen

Beim Leichtathletik-Wettkampf in Rhede bleiben zwei Athleten hinter ihren Top-Leistungen zurück. Zwei andere hingegen übertreffen hingegen ihre bisherigen Bestmarken.
Lea Mengelkamp (v.l.), Kira Schlierkamp, Rik Amann und Nils Wurfmann gingen in Rhede an den Start. © SuS Olfen

Eine der recht rar gesäten Wettkampfangebote in dieser Saison nahm ein Hammerwurfquartett des SuS Olfen am Samstagnachmittag im Besagroup Sportpark in Rhede war.

Mit zwei persönlichen Bestmarken und zwei Leistungen, die hinter den Erwartungen zurückblieben, lieferten die vier SuSler ein durchwachsenes Endergebnis ab.

Lea Mengelkamp sorgt für erfreuliches Ergebnis

Nachdem sie am 1. Juli in Olfen erstmals die 40-Meter-Marke übertraf, legte Lea Mengelkamp am Samstagnachmittag in Rhede nach. In der sehr stark besetzten weiblichen U18 sorgte die Olfenerin erneut für ein sehr erfreuliches Endergebnis. Mit ihrer Bestweite von 41,84 Metern toppte sie ihre persönliche Bestmarke vom Monatsbeginn und blickt nun recht optimistisch auf die weitere Saison, in der man ihr durchaus noch eine erhebliche Steigerung zutrauen kann.

Langsam kommt auch Rik Amann in seinem ersten Jahr in der U23 in die Spur. Nach anfänglichen technischen Problemen fing er sich im Finaldurchgang und steigerte dort seine persönliche Bestmarke mit dem 7,26 Kilogramm schweren Hammer auf jetzt 41,84 Meter. Mit diesem auch bei ihm ausbaufähigen Endergebnis kann er wieder optimistisch in Richtung Deutsche Rasenkraftmeisterschaften blicken, die im September den Saisonhöhepunkt darstellen.

Athleten des SuS Olfen legen eine Pause ein

An der 40-Meter-Marke kratzten dann noch Kira Schlierkamp und Nils Wurfmann in Rhede. Für Kira Schlierkamp wurden in der U23 mit dem 4-Kilo-Hammer 39,48 Meter und für Nils Wurfmann in der männlichen U18 mit dem 5-Kilo-Gerät 39,34 Meter notiert.

Nach einer nun dreiwöchigen Trainingsphase planen die Hammerwerfer des SuS ihren nächsten Wettkampfstart Anfang August im Mindener Weserstadion.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.