Alexa im Vitus-Stift Olfen: Sing mir ein schönes Weihnachtslied vor

Bürgerstiftung

Sie sind immer einsatzbereit, hören zu, tragen eine Weihnachtsgeschichte vor oder spielen schöne Lieder. Jetzt sollen 20 Alexa-Geräte eine wichtige Aufgabe im Olfener Vitus-Stift übernehmen.

Olfen

, 16.12.2020, 08:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Franz Pohlmann (l.) hat für die Bürgerstiftung 20 Echo-Smart-Lautsprecher (Alexa) an die Stiftleitung überreicht. Die Geräte sollen dazu beitragen, dass sich die Bewohner in der Corona-Krise nicht so einsam fühlen.

Franz Pohlmann (l.) hat für die Bürgerstiftung 20 Echo-Smart-Lautsprecher (Alexa) an die Stiftleitung überreicht. Die Geräte sollen dazu beitragen, dass sich die Bewohner in der Corona-Krise nicht so einsam fühlen. © Thomas Aschwer

Die Zeiten sind gerade echt schwierig. Ganz besonders für Menschen in Seniorenheimen. Deshalb hat sich die Bürgerstiftung Unser Leohaus überlegt, wie sie den Menschen im Vitus-Stift Gutes tun kann. Herausgekommen ist eine technische Lösung, die viele Vorteile in sich vereint und garantiert keine Viren überträgt.

Groß war die Freude am Montag (14.), als Franz Pohlmann (Vorsitzender des Stiftungsvorstandes) mit einem großen Paket zum Seniorenstift kam und schon vor dem Fest Geschenke verteilte. Mitgebracht hatte er 20 Amazon Echo-Smart-Lautsprecher - besser bekannt unter dem Namen Alexa. Sie sind ein Geschenk der Bürgerstiftung für die Bewohner des Stifts.

Ingo Knüver, seit Anfang Oktober Leiter der Einrichtung, setzt große Hoffnungen in die Geräte. Zwar kennt er bislang keine andere Einrichtung, die auf diese Geräte setzt, doch setzt er große Hoffnungen in die technische Unterstützung. Sie soll dazu beitragen, dass die Bewohner in der Corona-Krise nicht einsam sind.

Die Möglichkeiten sind schließlich groß. Alexa liest auf Wunsch eine schöne Weihnachtsgeschichte vor oder spielt bekannte Weihnachtslieder. Der große Vorteil dabei, die Technik ist total einfach. Gleichwohl bleibt eine kleine Unsicherheit: Wie kommt das Gerät an? Vitus-Stift wie Bürgerstiftung hoffen auf eine große Resonanz. Wenn es die gibt, sollen alle knapp 80 Bewohner im Stift eine Alexa bekommen.

Lesen Sie jetzt