Bürger können Experten zur maroden Lippebrücke Ahsen löchern

Lippebrücke Ahsen

Die Lippebrücke Ahsen ist seit Monaten gesperrt. Nun gehen die Verantwortlichen für das Brückenbauwerk den nächsten Schritt hin zu einer Lösung. Und nehmen die Bürger mit ins Boot.

Ahsen

02.04.2019, 10:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Lippebrücke in Ahsen ist komplett gesperrt.

Die Lippebrücke in Ahsen ist komplett gesperrt. © Thomas Aschwer (A)

Für interessierte Bürgerinnen und Bürger gibt es eine Informationsveranstaltung zum aktuellen Planungsstand für die Lippebrücke zwischen Datteln-Ahsen und Olfen. Das teilt der Kreis Recklinghausen mit.

Die Veranstaltung läuft am Montag, 8. April.

Infos zu den nächsten Schritten

Fachleute aus den beteiligten Kreisverwaltungen, vom Ingenieurbüro Bockermann Fritze sowie die Vertreter der ökologischen Baubegleitung von Landschafts- und Siedlung AG werden laut Pressemitteilung über die Ergebnisse der Vorarbeiten, die Entscheidung für den Neubau ohne Interimslösung und die nächsten Schritte informieren.

Jetzt lesen

Im Anschluss daran besteht die Möglichkeit, in Gesprächsinseln Fragen zu stellen und Anregungen einzubringen.

Die Informationsveranstaltung findet am Montag, 8. April, um 18 Uhr in der Stadthalle Datteln, Rottstraße 13, statt.

Lesen Sie jetzt