Bürgerbus Olfen rollt bald wieder - mit neuen Corona-Regeln

Nahverkehr

Nach langer Corona-Pause rollt der Bürgerbus in Olfen bald wieder. Doch die Fahrgäste müssen ein paar Regeln beachten, bevor sie zusteigen.

Olfen

23.07.2020, 17:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ab August fährt in Olfen wieder der Bürgerbus. Es gibt aber Einschränkungen.

Ab August fährt in Olfen wieder der Bürgerbus. Es gibt aber Einschränkungen. © Thomas Aschwer (Archiv)

Der Bürgerbus Olfen fährt bald wieder. Nach langer Corona-Pause nimmt der Bürgerbus-Verein den Fahrbetrieb unter besonderen Bedingungen wieder auf. Ab Montag, 3. August, rollt der Bürgerbus wieder und bedient die Fahrtwünsche der Olfener.

Allerdings müssen zum Schutz vor einer Corona-Ansteckung ein paar Dinge beachtet werden. Pro Fahrt nimmt der Bürgerbus maximal fünf Personen mit. Sie dürfen nur auf den Fensterplätzen sitzen. Außerdem müssen alle Fahrgäste selbständig ein- und aussteigen und sich auch selbständig anschallen. „Eine Hilfe wie gewohnt ist aus Infektionsschutzgründen nicht möglich“, teilt der Bürgerbusverein mit.

Es gibt kein Wechselgeld

Fahrgäste dürfen zudem nur mit Mund- und Nasenschutz einsteigen. Das Fahrgeld ist passend bereitzuhalten. Es wird kein Wechselgeld ausgegeben, heißt es weiter.

Der Vorsitzende des Bürgerbus-Vereins Olfen, Christoph Kötter, bittet alle Fahrgäste um Verständnis, dass die Regeln eingehalten werden müssen. „Unsere Fahrerinnen und Fahrer sind alle freiwillig in ihrer Freizeit unterwegs. Nicht zuletzt deshalb hat der Infektionsschutz oberste Priorität“, so Kötter weiter.

Ab Freitag, 31. Juli, können montags bis freitags jeweils von 8.30 bis 12.30 Uhr wieder Fahrten unter Tel. (02595) 38 56 729 bestellt werden.

Lesen Sie jetzt