Bürgerbus will sich verändern und Olfener darüber informieren

Veranstaltung am 10. Mai

Der Bürgerbus in Olfen soll nach besser werden. Dafür veranstaltet der Verein am Dienstag, 10. Mai, um 19 Uhr einen Informationsabend im Bürgerhaus. Seit mehr als zwölf Jahren fährt der Bürgerbus und möchte sich jetzt verändern. Mit einem neuen Angebot.

OLFEN

29.04.2011, 14:11 Uhr / Lesedauer: 1 min
Klaus Wienke in seinem Element: Als Fahrer im Bürgerbus. Der Bürgerbusverein möchte ein neues Angebot einführen: Fahren nach Bedarf.

Klaus Wienke in seinem Element: Als Fahrer im Bürgerbus. Der Bürgerbusverein möchte ein neues Angebot einführen: Fahren nach Bedarf.

Das neue Angebot heißt: Fahren nach Bedarf. Neben einer Linienstrecke von Olfen-Oststraße bis nach Eversum/Ahsen soll in den freien Zeiten das übrige Stadtgebiet durch Anruf in einer neuen Mobilitätszentrale bedient werden. Nach der Fahrtanmeldung wird der Fahrgast an der Haltestelle seiner Wahl abgeholt. Um dieses System umzusetzen, sind erhebliche Änderungen im Bürgerbusbetrieb notwendig. So sollen am 10. Mai mögliche neue Haltepunkte im Stadtgebiet vorgestellt werden.

„Wir hoffen auf rege Teilnahme der Olfener Mitbürgerinnen und Mitbürger an diesem Abend, um so zum Beispiel Anregungen für Haltestellenstandorte zu bekommen“, erläutert der 2. Vorsitzende des Vereins, Jürgen Schulte. Der Fahrdienstleiter Manfred Kostrewa ergänzt: „ Neue Fahrer sind natürlich jederzeit herzlich willkommen. Auch sie werden an dem Abend über dieses interessante Ehrenamt informiert.“

Kostrewa, der auch federführend für den Internetauftritt des Bürgerbusvereins zuständig ist, weist auf die Möglichkeit hin, schon jetzt über die Homepage mögliche neue Haltstellen anzusehen. Außerdem können Interessierte auch über diesen Weg Kontakt zum Verein aufnehmen.

Lesen Sie jetzt