CDU in Olfen will Kandidaten aufstellen mit Abstand und Mundschutz

Kommunalwahl 2020

Dass Bürgermeister Wilhelm Sendermann als Spitzenkandidat der Olfener CDU in den Wahlkampf zieht, steht seit Ende 2019 fest. Als es um das Team für den Rat ging, funkte Corona dazwischen.

Olfen

24.05.2020, 17:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Ein Foto auf Vor-Corona-Zeiten: Wilhelm Sendermann (M.) tritt als CDU-Bewerber auch bei der nächsten Bürgermeisterwahl im Herbst 2020 an. Das wird bei der Aufstellungsversammlung bekräftigt, zu der Fraktionsvorsitzende Christoph Pettrup (l.) und der Parteivorsitzende Klaus Düllmann einladen.

Ein Foto auf Vor-Corona-Zeiten: Wilhelm Sendermann (M.) tritt als CDU-Bewerber auch bei der nächsten Bürgermeisterwahl im Herbst 2020 an. Das wird bei der Aufstellungsversammlung bekräftigt, zu der Fraktionsvorsitzende Christoph Pettrup (l.) und der Parteivorsitzende Klaus Düllmann einladen. © Thomas Aschwer (A)

Aufstellungsversammlung. So heißt im Kommunalwahlrecht NRW der Termin, der für alle Männer und Frauen wichtig ist, die die Geschicke ihrer Stadt aus der ersten Reihe beeinflussen wollen: Eine Partei stellt in einer solchen Versammlung die Kandidaten für die nächste Wahl auf, in diesem Fall: für die Kommunalwahl am 13. September. Die CDU Olfen wollte das längst erledigt haben, doch es kam etwas dazwischen.

CDU-Vorsitzender Claus Düllmann hatte im März, als das Coronavirus auftrat, alle Termine bis in den Mai verschoben - einschließlich der Aufstellungsversammlung. Inzwischen ist ein Ersatz gefunden. „Wir können nun unter strenger Beachtung der notwendigen Gesundheitsschutzauflagen unsere Kommunalwahlbewerber aufstellen,“ sagt Düllmann.

Bitte der CDU, Mund-Nasen-Schutz zu tragen

Die Versammlung findet am Donnerstag, 4. Juni, um 19.30 Uhr im Leohaus, Bilholtstraße 37, statt. Düllmann betont: „Vorbereitung und Durchführung der Aufstellungsversammlung erfolgen selbstverständlich in enger Abstimmung mit den zuständigen Behörden und unter Beachtung der geltenden Abstands- und Hygieneregeln.“ Zusätzlich werde darum gebeten, einen Mund-Nase-Schutz während der Versammlung zu tragen. Wer zu einer Risikogruppe gehöre, solle selbst entscheiden, ob er teilnehme, ergänzt CDU-Fraktionsvorsitzender Christoph Pettrup.

Jetzt lesen

Aus organisatorischen Gründen bittet die CDU ihre Mitglieder, sich nach Möglichkeit vorab als Teilnehmer zu der Aufstellungsversammlung unverbindlich anzumelden unter info@cdu-coe.de oder (02541) 9377174. Das sei aber keine Voraussetzung, um zu kommen.

Drei Ratsmitglieder treten nicht mehr an

Die Mitglieder wählen an diesem Abend den Bürgermeisterkandidaten, die Direktkandidaten für die Wahlbezirke und sie stellen die Reserveliste der CDU Olfen auf. Veränderungen wird es bei den Ratskandidaten auf jeden Fall geben. Karl-Heinz Auverkamp, Christian Kortenbusch und Heinrich Vinnemann stehen für eine weitere Amtszeit nicht mehr zur Verfügung. Wer der Bürgermeisterkandidat sein wird, ist indes keine Überraschung.

Den Spitzenkandidaten hatte die CDU bereits Ende 2019 vorgestellt: kein Unbekannter in Olfen. Der amtierende Bürgermeister Wilhelm Sendermann wird erneut ins Rennen steigen um die Wählergunst in Olfen. Bei den zurückliegenden Kommunalwahlen 2015 hatte er 87,4 Prozent aller gültigen Stimmen auf sich vereinigen können - als einziger Kandidat für die Nachfolge von Josef Himmelmann (CDU).

Lesen Sie jetzt