Bildergalerie

Das verbarg sich in der Zeitkapsel im Kirchturm St. Vitus

Die katholische Kirchengemeinde St. Vitus Olfen nutzte die Reparatur des Kirchturms, um die Zeitkapsel zu bergen, die sich im Turm befand. Unsere Fotos dokumentieren, was sich in der Kapsel verbarg.
19.02.2019
/
Die Kapsel aus dem Kirchturm.© Martina Niehaus
Nächste Woche kommen aktuelle Ausgaben der Tages- und der Gemeindezeitung in eine neue Kapsel. Die wird dann mit der alten Kapsel zusammen in den Kirchturm gesteckt.© Martina Niehaus
In der Ausgabe von 1982 hatte "Pilot Müller" alles im Griff.© Martina Niehaus
Auch D-Mark- und Pfennigmünzen befinden sich in der Kapsel.© Martina Niehaus
RN-Ausgabe von 1982.© Martina Niehaus
Eine Ur4kunde von 1982 informiert über die Reparaturarbeiten am Kirchturm.© Martina Niehaus
Klaus Lübbert (52) freut sich: Er hat in einer alten Zeitung den Messdienerplan gefunden. "Da war ich 16 und habe zusammen mit meinem Bruder Gerd, der 14 war, Dienst gehabt."© Martina Niehaus
Gespannt blätterten die Gemeindemitglieder in den alten Zeitungen.© Martina Niehaus
Schon kurz bevor Pastoralreferent Martin Reuter (r.) die Kapsel öffnete, war die Spannung groß.© Martina Niehaus
Erst mal glattstreichen: Pastoralreferent Martin Reuter hat die Kapsel aus der Kirchturmspitze geöffnet und die Dokumente herausgeholt.© Martina Niehaus
"Kupferarbeiten am Kreuz" hat Klempnermeister Alfred Nathaus im Jahr 1982 durchgeführt.© Martina Niehaus
Eine Ruhr-Nachrichten- Ausgabe vom 19.11. 1982.© Martina Niehaus
"Schlange stehen für den Euro", heißt es in der RN-Ausgabe aus dem Jahr 2001. Damals war das Dach der Kirche erneuert worden.© Martina Niehaus
Bürgermeister Wilhelm Sendermann liest die Zeitungsausgabe von 1982. "An dem Erscheinungstag war ich 16", sagt er.© Martina Niehaus
Auf diesem Bild von Franz Josef Lübbert wird das Kreuz zum Kirchplatz transportiert. "Wir konnten es uns alle ansehen", erinnert sich sein Sohn Klaus Lübbert (52).© Martina Niehaus