Einbruch in einem Einfamilienhaus: Zeugin beobachtete mehrere verdächtige Personen

Aufgehebeltes Fenster

Mehrere Täter brachen am Sonntagabend in ein Einfamilienhaus in Olfen ein. Dank einer Zeugin gibt es auch eine Täterbeschreibung. Und sogar ein möglicher Fluchtwagen wurde gesehen.

Olfen

, 09.09.2019, 13:06 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bislang noch unbekannte Täter sind am Sonntagabend (8. September) in ein Einfamilienhaus an der Straße Springenkamp eingebrochen. Indem sie ein Fenster aufhebelten, gelangen die Täter in das Gebäude, teilt die Polizei des Kreises Coesfeld mit.

Der Einbruch fand am Abend gegen 20.40 Uhr statt, heißt es in der Mitteilung der Polizei. Nachdem sie durch das aufgehebelte Fenster ins Haus kamen, durchsuchten sie sowohl das Unter- als auch das Obergeschoss nach Wertgegenständen. Was gestohlen wurde, sei allerdings noch nicht abschließend geklärt.

Mögliche Täter flüchteten über die Kökelsumer Straße Richtung Olfen

Eine Zeugin habe gegen 21.15 Uhr einen jungen Mann beobachtet, der aus dem Springenkamp kommend in Richtung Föhrenbrink rannte und dort in einen silberfarbenen VW Touran stieg. „Kurz darauf stiegen zwei weitere junge Männer zu und der Wagen fuhr über die Kökelsumer Straße Richtung Olfen davon“, so die Polizei.

Die drei Personen beschreibt die Polizei als eher schlank und dunkel gekleidet. Außerdem hatten sie „die Kapuzen ihrer Hoodies über die Köpfe gezogen“. Weitere Zeugen werden noch gesucht und gebeten, sich beim zuständigen Kriminalkommissariat in Coesfeld unter der Telefonnummer 02541 140 zu melden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt