Einbruchsserie aus Olfen und Nordkirchen aufgeklärt

Jugendliche Selmer festgenommen

Eine Einbruchsserie aus Olfen, Nordkirchen und Südkirchen ist aufgeklärt. Drei Jugendliche aus Selm - 15 bis 17 Jahre alt - haben zugegeben, für mindestens 13 Fälle verantwortlich zu sein. Einer der mutmaßlichen Täter sitzt bereits in Untersuchungshaft, denn es war nicht die erste Serie dieser Art für ihn.

OLFEN

, 21.08.2014, 11:07 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zum Verhängnis wurde den Serieneinbrechern schließlich ein aufmerksamer Hundebesitzer. Er war morgens um 4 Uhr mit dem Hund unterwegs und sah die Jugendlichen an einem Spielplatz in Nordkirchen. Als tatsächlich am nächsten Morgen zwei Einbrüche in der Nähe des Spielplatzes angezeigt wurden, erinnerte sich die Polizei aus dem Kreis Coesfeld an eine Serie vom Jahresbeginn 2014 aus Werne und Umgebung. Auch da waren Jugendliche mit Fahrrädern auf Einbruchstour gewesen. Die Jugendlichen wurden seinerzeit zwar verurteilt, kamen aber nicht in Jugendhaft. Kurze Zeit später begann dann die Einbruchsserie im Kreis Coesfeld.

Nachdem die Polizei diese Informationen hatte, observierte und fahndete sie intensiv nach den jugendlichen Einbrechern. Zivilfahnder aus Unna und Ermittler aus Werne halfen den Kollegen aus dem Kreis Coesfeld. Am 23. Juli wurden die Jugendlichen festgenommen. In ihren Wohnungen fanden die Polizisten einiges an Beute, wie die Polizei am Donnerstag, 21. August, mitteilte.  Die Jugendlichen haben 13 Einbrüche bereits gestanden. Gut möglich, dass noch weitere Fälle hinzukommen. Die Polizei ermittelt. Der 15-Jährige gilt als Haupttäter des Trios und sitzt in Untersuchungshaft.  

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt