Ermittlungskommisson um den vermissten Felix Steber aufgelöst

OLFEN/LÜDINGHAUSEN Die Kreispolizei Coesfeld hat die neunköpfige Ermittlungskommission „Felix Steber“ in Lüdinghausen aufgelöst. „Dies heißt aber nicht, dass die Suche beendet ist“, so Polizeipressesprecher Martin Pollmann.

06.03.2009, 12:59 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ermittlungskommisson um den vermissten Felix Steber aufgelöst

Seit Weiberfastnacht wird Felix Steber vermisst.

Ermittler hatten einen eingegrenzten Bereich in Lüdinghausen erfolglos abgesucht, eine zusätzliche Suche im Dortmund-Ems-Kanal mit Unterstützung der Wasserschutzpolizei und eines Spürhundes blieb ebenfalls erfolglos.   Da nahezu alle Hinweise durch die Ermittlungskommission bearbeitet wurden, ohne den entscheidenden Erfolg verbuchen zu können, wird die Suche nach Felix nun durch die Ermittler des zentralen Kommissariats in Coesfeld fortgesetzt. 

Lesen Sie jetzt