Neues Schuljahr, neuer Fahrplan - für den Express-Bus X90 gibt es einen neuen Fahrplan. © RVM
Neue Haltestelle

Fahrplan-Konfusion beim Express-Bus: So geht es von Olfen nach Münster

Mindestens so schnell wie das Auto soll die Express-Bus-Linie X90 zwischen Olfen und Münster unterwegs sein. Doch bislang hatten etliche Menschen das Nachsehen. Das soll sich jetzt ändern.

Viele Haltestelle und noch mehr Zeitangaben auf stolzen 18 Seiten – Zahlenfans mögen beim Fahrplan für die Express-Bus-Linie X90 auf ihre Kosten kommen. Wer allerdings eher weniger mit dem öffentlichen Personennahverkehr zu tun hat, dürfte weniger begeistert sein. Da bleibt nur die Grundsatzentscheidung – den Plan ganz genau studieren oder sich einen eher groben Überblick verschaffen.

Wer sich für „Plan B“ entschieden hat, konnte schnell eine böse Überraschung erleben. Obwohl es sich um eine einzige Linie handelt, wurden nicht auf jeder Fahrt die gleichen Haltestellen angefahren. Zu bestimmten Zeiten fuhr der Bus Haltestellen an, an denen er zu anderen Zeiten „vorbeirauschte“. Björn Lindner, Pressesprecher der Regionalverkehr Münsterland (RVM) räumt auf Anfrage ein, dass diese Regelung für „Verwirrung“ gesorgt habe.

RVM sagt: „Wir haben den Plan nachgeschärft“

„Wir haben den Plan deshalb nachgeschärft“, sagt Lindner. Was das konkret bedeutet? Mit Beginn des neuen Schuljahres am Mittwoch, 18. August, gibt es einen mit dem Kreis Coesfeld und den Kommunen überarbeiteten Fahrplan. Ab sofort gibt keine Unterschiede mehr bei den „wichtigsten Haltestellen“. Sie werden nach Auskunft der RVM nun „einheitlich bedient“ – also auf jeder Fahrt angefahren oder auch nicht. Die Frage – hält der Bus oder hält er bei dieser Runde nicht – soll damit der Vergangenheit angehören.

Folgende Haltestellen steuert der Express-Bus an Olfen Mobilpunkt Stadthalle, Olfen-Rechede, Stork (neu), Lüdinghausen Hans-Böckler-Straße, Lüdinghausen Azaleenstraße, Lüdinghausen Eichendorffring, Aldenhövel Alte Schule sowie weitere Haltestellen in Senden und Münster.

Selbstkritisch räumt die RVM ein, dass diese Regelung bereits beim Start des Express-Busses vor fast einem Jahr sinnvoll gewesen wäre. Damit nicht genug. „Wir möchten alle Bürgerinnen und Bürger einladen, unsere starke Achse kennenzulernen und die Vorteile des Express-Busses X90 zu erfahren“, sagt Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr.

Spar-Angebot zum Testen

Bürgerinnen und Bürger können von Olfen bis Senden das Angebot preisgünstig testen. Wer zum Shoppen oder Bummeln fahren oder beispielsweise an den Kulturveranstaltungen der Burg Vischering teilnehmen möchte, kann 9 Uhr-Tages-Tickets, 24 Stunden-Tickets und 4er Tickets mit 20 bis 25 Prozent Rabatt auf den Westfalen-Tarif erwerben.

Voraussetzung ist, dass die Fahrgäste die BuBiM-App auf ihrem Smartphone installiert und sich im Ticketshop der RVM angemeldet haben. Damit setzt der Kreis Coesfeld beim Express-Bus X90, den Schnell-Bussen S90 und S91 sowie dem Nacht-Bus N4 seine Strategie fort, Gelegenheitskunden eine günstige Alternative zur Fahrt mit dem Pkw zu bieten.

Über den Autor
Redaktion Selm
Journalist aus Leidenschaft, Familienmensch aus Überzeugung, Fan der Region. Als Schüler 1976 den ersten Text für die Ruhr Nachrichten geschrieben. Später als Redakteur Pendler zwischen Münsterland und Ruhrgebiet. Ohne das Ziel der Arbeit zu verändern: Die Menschen durch den Tag begleiten - aktuell und hintergründig, informativ und überraschend. Online und in der Zeitung.
Zur Autorenseite
Thomas Aschwer

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.