Feuerwehreinsatz auf B235: Motorrad fängt während der Fahrt Feuer

Feuerwehr im Einsatz

Mitten in der Fahrt hat das Motorrad eines Mannes in Olfen Feuer gefangen. Die Feuerwehr musste am Sonntagnachmittag zur B235 ausrücken. Doch für die Maschine kam die Hilfe zu spät.

Olfen

, 27.04.2020, 11:58 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auf der B235 ist am Sonntagnachmittag während der Fahrt ein Motorrad in Brand geraten.

Auf der B235 ist am Sonntagnachmittag während der Fahrt ein Motorrad in Brand geraten. © Feuerwehr Olfen

Schreck für eine Motorradfahrer am Sonntagnachmittag (26. April): Ein Mann merkte während der Fahrt auf der B235, dass sein Motorrad Feuer fing. Die Freiwillige Feuerwehr Olfen kam dann zur Hilfe.

Motorrad ging in Flammen auf

Wie die Feuerwehr mitteilt, konnte der Mann seine Maschine auf dem Seitenstreifen der B235 stoppen. Als er abgestiegen war, konnte er nur noch mit ansehen, wie sein Motorrad in Flammen aufging.

Die alarmierte Feuerwehr löschte den „Feuerstuhl“ dann mit einem C-Rohr. Der Motorradfahrer kam mit dem Schrecken davon und blieb unverletzt. Die Olfener Feuerwehr war mit neun Einsatzkräften für etwa eine Stunde im Einsatz.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt