Floßsaison in Olfen kann beginnen - aber mit einigen Einschränkungen

Starttermin steht

Floßfahrer und Gäste können sich freuen: Die neuesten Corona-Verordnungen machen einen Start der diesjährigen Floßfahrsaison doch noch möglich. Es gibt sogar schon einen Starttermin.

Olfen

, 05.06.2020, 12:32 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Olfener Floß kann jetzt doch noch zu Wasser gelassen und auch genutzt werden. Die Stadt bietet Floßfahrten an.

Das Olfener Floß kann jetzt doch noch zu Wasser gelassen und auch genutzt werden. Die Stadt bietet Floßfahrten an. © Stadt Olfen

Startschuss ist am 8. Juni unter folgenden Voraussetzungen: Maximal 10 Personen aus einer zusammengehörigen Gruppe dürfen pro Fahrt mitfahren. Dabei muss jeder Teilnehmer gezählt und zwecks Rückverfolgung erfasst werden - auch Kinder und Säuglinge. Eine Maskenpflicht besteht für die Fahrt nicht.

Eine öffentliche Toilette steht nicht zur Verfügung. All das gilt für die privat gebuchten Fahrten. „Die öffentlichen Floßfahrten können leider nicht stattfinden“, sagte die Tourismusbeauftragte Eva Hubert. Dadurch werden an insgesamt acht Sonntagen jeweils 5 bzw. 6 Termine frei.

Buchungen online oder in der Stadtverwaltung

Buchungen für diese und andere Zeiten können wie gehabt online oder im Tourismus- und Bürgerbüro der Stadt erfolgen. „Alle Buchungen werden natürlich vorbehaltlich der aktuellen Situation angenommen.

Die Entwicklungen sind dynamisch und sollte sich die Corona-Sachlage ändern bzw. wieder verschlechtern, müssen die Buchungen wieder storniert werden. In diesem Fall gilt aber weiterhin: Das Geld wird von der Stadt Olfen erstattet.“

Eine Fahrt mit dem Floß kostet für die Gruppe insgesamt 65 Euro. Die Fahrt dauert rund 90 Minuten und startet am Floßanleger an der Kökelsumer Brücke. Kostenfreie Parkplätze stehen am Anleger zur Verfügung. Getränke und Snacks können für ein kleines Picknick auf dem Floß mitgebracht werden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt