Fußgänger in Olfen von Radfahrer angefahren: Polizei sucht Zeugen

Unfall mit Fußgänger

Ein unbekannter Radfahrer ist am Mittwoch (24.2.) einem 17-jährigen Olfener in den Rücken gefahren und ist dann weitergefahren. Die Polizei sucht nach dem Täter - und nach Zeugen der Tat.

Olfen

, 26.02.2021, 08:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Polizei sucht Zeugen für einen Unfall, bei dem ein Radfahrer einem Fußgänger in den Rücken fuhr.

Die Polizei sucht Zeugen für einen Unfall, bei dem ein Radfahrer einem Fußgänger in den Rücken fuhr. © dpa

Eine schmerzhafte Begegnung hatten ein 17 Jahre alter Olfener und ein unbekannter Radfahrer am Mittwoch, 24. Februar. Der 17-Jährige war auf dem Eckernkamp zu Fuß unterwegs, als ihm der unbekannte Radfahrer in den Rücken fuhr. Beide stürzten bei dem Zusammenstoß, wie die Polizei Coesfeld in einer Pressemitteilung schreibt.

Passiert ist der Unfall gegen 16 Uhr, als der Jugendliche zwischen dem Spielplatz und dem DRK-Kindergarten unterwegs war. Der 17-Jährige verletzte sich dabei. Ob der unbekannte Radfahrer Verletzungen davongetragen hat, ist nach Angaben der Polizei nicht bekannt, da er sich vom Tatort entfernte.

Polizei sucht Zeugen der Tat

Die Polizei sucht nun nach dem Mann. Er ist rund 1,80 Meter groß. Sein Alter beträgt geschätzt 40 bis 45 Jahre. Er hat eine dickliche Statur und einen langen schwarzen Vollbart. Er trug zum Zeitpunkt der Tat eine dunkle Jacke und hatte einen Bundeswehr-Rucksack dabei.

Die Polizei in Lüdinghausen bittet Zeugen, sich unter 02591/7930 zu melden.

Schlagworte: