Heckscheibe von geparktem Auto eingeschlagen - Polizei sucht Zeugen

Zerstörung

In der Nähe der Kanalbrücke in Olfen stellte ein Angler am Freitag sein Auto ab. Als er in der Nacht zu Samstag zurückkehrte, erlebte der eine böse Überraschung.

Olfen

, 13.06.2020, 15:52 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein Angler aus Olfen erlebte am Samstag eine böse Überraschung, als er sich auf dem Weg zu seinem Auto in der Straße Hahnenberg machte. „Vermutlich mit einem faustgroßen Stein“, hätten noch unbekannte Täter die Heckscheibe des geparkten Autos eingeschlagen, schreibt die Polizei im Kreis Coesfeld dazu in einer Pressemitteilung.

„Die Frontscheibe weist ebenfalls einen erheblichen Steinschlag auf und ist durch diesen stark beschädigt“, so die Polizei. Der Angler aus Olfen hatte sein Auto am Freitagabend auf einem Parkplatz in der Nähe der Kanalbrücke geparkt und stellte die Beschädigungen bei seiner Rückkehr am Samstagmorgen gegen 2. Uhr fest. Wertgegenstände seien offenbar nicht aus dem Fahrzeug entwendet worden, so die Polizei. Über die Höhe des Sachschadens könnte derzeit noch nichts gesagt werden.

Hinweise zur Tat nimmt die Polizei in Lüdinghausen unter der Telefonnummer (02591) 7930 entgegen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt