Hunderte Olfener feierten Erntedankfest

Gemeinsamer Gottesdienst

Die strahlende Morgensonne lockte auch dieses Jahr wieder hunderte Menschen zum Erntedankfest nach Olfen. Die neue Halle der Agravis Landtechnik Olfen wurde bereits Tage zuvor von vielen fleißigen Helfern für die Feierlichkeit hergerichtet. Am Sonntag war sie ausgefüllt bis auf den letzten Platz.

OLFEN

von Von Pia Nieweind

, 03.10.2011, 12:55 Uhr / Lesedauer: 2 min
Der Kinderchor unter der Leitung von Thomas Hessel sorgte für die musikalische Unterstützung.

Der Kinderchor unter der Leitung von Thomas Hessel sorgte für die musikalische Unterstützung.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Erntedankfest in Olfen 2011

Bei strahlendem Sonnenschein lockte das Erntedankfest am Sonntag wieder hunderte Menschen nach Olfen. Die neue Halle der Agravis Landtechnik Olfen war bereits Tage zuvor von vielen fleißigen Helfern für die Feierlichkeit hergerichtet worden. Das diesjährige Motto des Erntedankfestes lautete: „ Wurzeln - was nährt und Leben schafft“.
02.10.2011
/
Der Altar war reich beschmückt mit verschiedensten Lebensmitteln.© Foto: Pia Niewind
Die Besucher des Erntedankfestes ließen sich das Mittagessen schmecken.© Foto: Pia Niewind
Der Kinderchor unter der Leitung von Thomas Hessel sorgte für die musikalische Unterstützung.© Foto: Pia Niewind
Die Landfrauen begeisterten mit ihren selbstgebackenen Waffeln.© Foto: Pia Niewind
Der von der Landjugend gebundene Erntekranz.© Foto: Pia Niewind
Der Kinderchor unter der Leitung von Thomas Hessel sorgte für die musikalische Unterstützung.© Foto: Pia Niewind
Pastor Bernd de Baey während des Gottesdienstes.© Foto: Pia Niewind
Der Chor Auftakt während der Messe.© Foto: Pia Niewind
Der Leiter des André-Streitenberger-Haus, Dipl.-Päd. Michael Schwerdt stellt die Einrichtung der Gemeinde vor.© Foto: Pia Niewind
Für das Motto des Gottesdienstes:"Wurzeln- was nährt und Leben schafft" stand der Baumstumpf vor dem Altar.© Foto: Pia Niewind
Die verschiedenen Lebenswurzeln.© Foto: Pia Niewind
Der Altar war reich beschmückt mit verschiedensten Lebensmitteln.© Foto: Pia Niewind
Der Sandberg ließ die Kinderherzen höher schlagen.© Foto: Pia Niewind
Die Landjugend bediente den Grill.© Foto: Pia Niewind
Die Landfrauen begeisterten mit ihren selbstgebackenen Waffeln.© Foto: Pia Niewind
Die Landfrauen servierten ihr traditionelles Mittagessen.© Foto: Pia Niewind
Nach dem Gottesdienst ging es in den gemütlichen Teil des Tages über.© Foto: Pia Niewind
Die Besucher des Erntedankfestes ließen sich das Mittagessen schmecken.© Foto: Pia Niewind
Schlagworte

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Erntedankfest in Olfen 2011

Bei strahlendem Sonnenschein lockte das Erntedankfest am Sonntag wieder hunderte Menschen nach Olfen. Die neue Halle der Agravis Landtechnik Olfen war bereits Tage zuvor von vielen fleißigen Helfern für die Feierlichkeit hergerichtet worden. Das diesjährige Motto des Erntedankfestes lautete: „ Wurzeln - was nährt und Leben schafft“.
02.10.2011
/
Der Altar war reich beschmückt mit verschiedensten Lebensmitteln.© Foto: Pia Niewind
Die Besucher des Erntedankfestes ließen sich das Mittagessen schmecken.© Foto: Pia Niewind
Der Kinderchor unter der Leitung von Thomas Hessel sorgte für die musikalische Unterstützung.© Foto: Pia Niewind
Die Landfrauen begeisterten mit ihren selbstgebackenen Waffeln.© Foto: Pia Niewind
Der von der Landjugend gebundene Erntekranz.© Foto: Pia Niewind
Der Kinderchor unter der Leitung von Thomas Hessel sorgte für die musikalische Unterstützung.© Foto: Pia Niewind
Pastor Bernd de Baey während des Gottesdienstes.© Foto: Pia Niewind
Der Chor Auftakt während der Messe.© Foto: Pia Niewind
Der Leiter des André-Streitenberger-Haus, Dipl.-Päd. Michael Schwerdt stellt die Einrichtung der Gemeinde vor.© Foto: Pia Niewind
Für das Motto des Gottesdienstes:"Wurzeln- was nährt und Leben schafft" stand der Baumstumpf vor dem Altar.© Foto: Pia Niewind
Die verschiedenen Lebenswurzeln.© Foto: Pia Niewind
Der Altar war reich beschmückt mit verschiedensten Lebensmitteln.© Foto: Pia Niewind
Der Sandberg ließ die Kinderherzen höher schlagen.© Foto: Pia Niewind
Die Landjugend bediente den Grill.© Foto: Pia Niewind
Die Landfrauen begeisterten mit ihren selbstgebackenen Waffeln.© Foto: Pia Niewind
Die Landfrauen servierten ihr traditionelles Mittagessen.© Foto: Pia Niewind
Nach dem Gottesdienst ging es in den gemütlichen Teil des Tages über.© Foto: Pia Niewind
Die Besucher des Erntedankfestes ließen sich das Mittagessen schmecken.© Foto: Pia Niewind
Schlagworte

Als Erntekranz hing ein großes Wagenrad, geschmückt aus verschiedensten Getreidesorten, eindrucksvoll über dem Altar. Dieser wurde bereits eine Woche zuvor von rund 20 Mitgliedern der Landjugend gebunden. Zur feierlichen Stimmung trugen der Musikcorps der Stadt Olfen, der Chor Auftakt und der Kinderchor unter der Leitung von Thomas Hessel sowie zahlreiche besinnliche Texte und Geschichten bei.

In festlicher Atmosphäre wies der Gottesdienst aber auch auf die immer drängender werdenden Probleme wie Klimaschutz und Energieversorgung hin sowie auf die Unterernährung vieler Kinder. Und doch war die Messe für viele Menschen ein Anker der Hoffnung auf Besserung. Denn Pastor Bernd de Baey predigte: „ Ernährung sichern, heißt Frieden sichern - und das Erntedankfest ist ein guter Anlass, sich diesem Ziel neu bewusst zu werden.“ Seit 1994 findet traditionell die Erntedankfeier in einer Halle oder Scheune statt. Sie ist und bleibt ein Höhepunkt im Jahresverlauf einer jeden Bauernfamilie. Stellvertretend für die Landjugend, die Landfrauen und den Landwirtschaftlichen Ortsverein stellte Maria Sebbel der Gemeinde das André -Streitenberger-Haus in Datteln vor. Hierbei handelt es sich um eine Wohngruppe, bestehend aus sieben Kindern und Jugendlichen, die aufgrund einer Behinderung, einer Krankheit oder eines Unfalls langzeitbeatmet werden müssen. Im André-Streitenberger -Haus haben sie ein Zuhause gefunden, das ihnen ein weitgehend selbstbestimmtes Leben ermöglicht.

Um dieses Projekt weiter auszubauen und den Kindern und Jugendlichen eine bestmögliche Betreuung zu bieten, geht der Erlös des Erntedankfestes an diese Einrichtung. Der Leiter, Dipl.-Päd. Michael Schwerdt, war mit einigen Bewohnern des Hauses anwesend, um die Einrichtung vorzustellen und sich persönlich für die Spendengelder zu bedanken. Nach dem Gottesdienst ging es in den gemütlichen Teil des Tages über. Während des Frühschoppens sorgte der Landwirtschaftliche Ortsverein für die Getränke und die Landfrauen servierten ihr traditionelles Mittagessen, während die Landjugend den Grill bediente. Bei einer anschließenden Tasse Kaffe und selbst gebackenen Waffeln fand das Erntedankfest neben reichlich Gesprächsstoff einen schönen sonnigen Ausklang.

Lesen Sie jetzt