Kinder toben sich beim Bewegungsfest aus

Kindergarten Regenbogen

Wenn 40 Paar bunte Turnschuhe und Stoppersocken über den Hallenboden tippeln, hüpfen, rennen, kann es sich nur um ein Fest handeln. Und zwar das Bewegungsfest vom Kindergarten Regenbogen am vergangenen Samstag. Zuweilen ein genialer Anblick. Wir waren da und haben Fotos gemacht.

OLFEN

28.02.2016, 17:42 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Kinder konnten beim beim Bewegungsfest viel ausprobieren. Klettern, hüpfen, schwingen, rennen und spielen standen auf dem Programm.

Die Kinder konnten beim beim Bewegungsfest viel ausprobieren. Klettern, hüpfen, schwingen, rennen und spielen standen auf dem Programm.

Die Hauptakteure, Kindergartenkinder zwischen zwei und sechs, mit ihren Geschwistern, haben ihre Eltern mitgebracht. Sie konnten viele Stationen ausprobieren. Das Fest gehört fest zum Konzept des Kindergartens, der seit 2007 offiziell als „Bewegungskindergarten“ zertifiziert ist.

Das Programm ist fachlich fundiert, der Kindergarten arbeitet direkt mit dem SUS Olfen zusammen, die Zertifizierung lief über den Landessportbund.

"Alles ist am besten!"

Dass das nicht nur toll klingt, sondern auch bei den Kindern gut ankommt, hat Ben, 5 Jahre aus der Mäusegruppe, versichert. Das Fest findet er „cooler“ als einen normalen Tag im Kindergarten, man könne das ruhig öfter machen. Auf die Frage, welche Station am meisten Spaß gemacht hat, weiß Nele, 2 Jahre die Antwort: „Alles ist am besten!“

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So war das Bewegungsfest im Kindergarten Regenbogen

Die zwei- bis sechsjährigen Kinder des Kindergarten Regenbogen hatten am Samstag Spaß beim Bewegungsfest. Kletter, springen, rennen - das finden sie viel cooler, als normale Tage im Kindergarten. Und so sah das aus.
28.02.2016
/
Die Kinder konnten beim beim Bewegungsfest viel ausprobieren. Klettern, hüpfen, schwingen, rennen und spielen standen auf dem Programm.© Foto: Johanna Keck
Der Flattervorhang war beliebt.© Foto: Johanna Keck
Die Kinder konnten beim beim Bewegungsfest viel ausprobieren. Klettern, hüpfen, schwingen, rennen und spielen standen auf dem Programm.© Foto: Johanna Keck
Die Kinder konnten beim beim Bewegungsfest viel ausprobieren. Klettern, hüpfen, schwingen, rennen und spielen standen auf dem Programm.© Foto: Johanna Keck
Die Kinder konnten beim beim Bewegungsfest viel ausprobieren. Klettern, hüpfen, schwingen, rennen und spielen standen auf dem Programm.© Foto: Johanna Keck
Die Kinder konnten beim beim Bewegungsfest viel ausprobieren. Klettern, hüpfen, schwingen, rennen und spielen standen auf dem Programm.© Foto: Johanna Keck
Die Kinder konnten beim beim Bewegungsfest viel ausprobieren. Klettern, hüpfen, schwingen, rennen und spielen standen auf dem Programm.© Foto: Johanna Keck
Die Kinder konnten beim beim Bewegungsfest viel ausprobieren. Klettern, hüpfen, schwingen, rennen und spielen standen auf dem Programm.© Foto: Johanna Keck
Die Kinder konnten beim beim Bewegungsfest viel ausprobieren. Klettern, hüpfen, schwingen, rennen und spielen standen auf dem Programm.© Foto: Johanna Keck
In einem Tunnel konnten sich die Kinder verstecken und etwas träumen.© Foto: Johanna Keck
Die Kinder konnten beim beim Bewegungsfest viel ausprobieren. Klettern, hüpfen, schwingen, rennen und spielen standen auf dem Programm.© Foto: Johanna Keck
Die Kinder konnten beim beim Bewegungsfest viel ausprobieren. Klettern, hüpfen, schwingen, rennen und spielen standen auf dem Programm.© Foto: Johanna Keck
Die Kinder konnten beim beim Bewegungsfest viel ausprobieren. Klettern, hüpfen, schwingen, rennen und spielen standen auf dem Programm.© Foto: Johanna Keck
Ein neugieriger Blick über den Kasten: es gab viel zu entdecken beim Bewegungsfest.© Foto: Johanna Keck
Die Kinder konnten beim beim Bewegungsfest viel ausprobieren. Klettern, hüpfen, schwingen, rennen und spielen standen auf dem Programm.© Foto: Johanna Keck
Die Kinder konnten beim beim Bewegungsfest viel ausprobieren. Klettern, hüpfen, schwingen, rennen und spielen standen auf dem Programm.© Foto: Johanna Keck
Die Kinder konnten beim beim Bewegungsfest viel ausprobieren. Klettern, hüpfen, schwingen, rennen und spielen standen auf dem Programm.© Foto: Johanna Keck
Die Kinder konnten beim beim Bewegungsfest viel ausprobieren. Klettern, hüpfen, schwingen, rennen und spielen standen auf dem Programm.© Foto: Johanna Keck
Die Kinder konnten beim beim Bewegungsfest viel ausprobieren. Klettern, hüpfen, schwingen, rennen und spielen standen auf dem Programm.© Foto: Johanna Keck
Die Kinder konnten beim beim Bewegungsfest viel ausprobieren. Klettern, hüpfen, schwingen, rennen und spielen standen auf dem Programm.© Foto: Johanna Keck
Die Kinder konnten beim beim Bewegungsfest viel ausprobieren. Klettern, hüpfen, schwingen, rennen und spielen standen auf dem Programm.© Foto: Johanna Keck
„Hände nach vorn, Fäuste machen, Daumen nach oben!“ So ging der Tanz am Ende.© Foto: Johanna Keck
Beim abschließenden Tanz mussten die Knie aneinander, die Daumen hoch und die Zunge raus.© Foto: Johanna Keck
Aufräumen mal anders.© Foto: Johanna Keck
„Achtung…© Foto: Johanna Keck
„Soll ich?“…© Foto: Johanna Keck
…fertig…© Foto: Johanna Keck
…und los!“© Foto: Johanna Keck
Schlagworte

„Alles“, das sind zum Beispiel folgende Stationen: Ringe mit untergelegten Matten, eine Mattenrutsche mit Flatterband, ein wackeliger Seilpfad zwischen den Stangen eines Barrens, eine runder Krabbel-Tunnel mit Lichterkette oder eine große Kastentreppe mit großer Matte für den Absprung. 

Ein Augenschmaus zum Abschluss

Auch für den Abschluss haben sich die Leiterin und ihr Team etwas ausgedacht. Im großen Kreis haben die Kinder getanzt. Doch der Tanz hatte ganz spezielle Elemente. Es hieß nacheinander: „Fäuste machen, Daumen hoch, Po nach hinten, Kopf nach oben und Zunge raus!“ Ein genialer Anblick. 

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt