Klopapier und Seife bei Rossmann in Olfen: Jede neue Lieferung ist sofort vergriffen

mlzWegen Coronavirus

Wer Seife und Klopapier braucht, wird in der Rossmann-Filiale in Olfen aktuell nicht fündig. Will man diese Produkte erwerben, muss man schon Glück haben. Eine Nervenprobe für manchen Kunden.

von Marcel Schürmann

Olfen

, 10.03.2020, 08:24 Uhr / Lesedauer: 2 min

Am Montagnachmittag (9. März) ist eigentlich alles wie immer in der Rossmann-Filiale in der Bilholtstraße in Olfen. Nur eine Sache ist anders als sonst: Die erste Regalreihe des Drogerie-Ladens weist große Lücken auf. Seife ist nur noch in geringen Mengen verfügbar. Desinfektionsprodukte - nahezu komplett vergriffen. Auch Klopapier ist nicht mehr vorhanden. Lediglich ein paar Küchenrollen sind noch zu haben.

Erste Coronafälle in Olfen bestätigt

Eine Situation, die mit der Ausbreitung des Coronavirus zusammenhängt. Am Montagnachmittag sind in Olfen die ersten beiden Coronafälle bestätigt worden. Die Volksbank-Filiale bleibt wegen erkrankter Mitarbeiter zudem mindestens für diese Woche komplett geschlossen.

Jetzt lesen

Und nun also: leere Regale bei Rossmann. „Das geht nun schon seit zehn Tagen so“, sagt eine Rossmann-Mitarbeiterin. Sobald eine neue Lieferung von Seife und Klopapier komme, sei diese am nächsten Tag „sofort wieder vergriffen.“ Da müsse man als Kunde schon etwas Glück haben, noch etwas zu bekommen, sagt sie.

Rossmann-Filiale in Bochum reagiert mit Verkaufslimit für Kunden

Um allzu leeren Regalen vorzubeugen, hat eine Rossmann-Filiale in Bochum-Wattenscheid ein Verkaufslimit für solche Produkte gesetzt. Maximal zwei Seifen pro Kunde werden dort laut Anweisung des Bezirksleiters verkauft.

In Olfen gibt es ein solches Limit nicht. „Nein, wir rationieren nichts“, sagt die Mitarbeiterin der Olfener Filiale, „wenn wir denn noch Klopapier hätten, dann könnten die Kunden bei uns davon so viel kaufen, wie sie wollen.“

Ivonne Roszinski ist Kundin in dem Laden. Sie hat bei ihrem Einkauf zwar alles bekommen, was sie braucht, ist aber trotzdem genervt von der „Panikmache der Menschen“, wie sie sagt: „Überall fehlt es an Produkten. Die Hamsterkäufe der Leute sind einfach nur übertrieben“, beschwert sie sich.

„In Lüdinghausen drehen die Leute komplett durch“

In Olfen, sagt sie, geht es sogar noch. „Hier ist es zum Glück noch nicht ganz so schlimm. Aber in Lüdinghausen drehen die Leute komplett durch. Da sie die Regale fast überall leer geräumt.“

Auf Nachfrage bei der Pressestelle von Rossmann, erhielt die Redaktion eine knappe Antwort. Dass es Engpässe bei Klopapier und Seife gäbe, bestätigte die Sprecherin nicht direkt. Aber: „Wir beobachten eine erhöhte Nachfrage von bestimmten Produkten und stehen hierzu im engen Austausch mit unseren Lieferanten.“

Coronavirus Update

Alles, was Sie über das Virus und die Folgen wissen müssen. Jeden Tag kostenlos per E-Mail.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt