Das St. Marien-Hospital ärgert sich über den Impfstopp. © Marien-Hospital
Corona-Impfung

Krankenhaus in Lüdinghausen verärgert über Impfstopp: „Wie kann das sein?“

Eigentlich war der Liefer-Termin für die Impfung für den Montag schon gesetzt. Allerdings kam nie etwas an. Erst über Umwege erfuhr das St.-Marien-Hospital von dem Impf-Stopp - und ist verärgert.

„Das kam zu einem denkbar schlechten Moment“, formuliert es Burkhard Nolte, Regionalgeschäftsführer der Franziskus-Stiftung in Münster und damit auch für das St.-Marien-Hospital in Lüdinghausen verantwortlich, bewusst vorsichtig. Gemeint ist das plötzliche Aus für die gerade erst begonnene Impfung der Krankenhaus-Mitarbeiter in NRW.

Woche startete vielversprechend

Hin und Her nicht nachvollziehbar

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.