Kürzere Wege gibt es jetzt für Radfahrer, denn die Einbahnstraßenregelung ist geändert

Radwege in Olfen

Radfahrer in der Olfener Innenstadt haben jetzt freie Fahrt in beide Richtungen in den Einbahnstraßen. Die Stadt bitet jetzt vor allem Autofahrer, besonders aufmerksam zu sein.

Olfen

26.03.2019, 11:23 Uhr / Lesedauer: 1 min
Fahrradfahrer dürfen jetzt ganz legal in beide Richtungen fahren.

Fahrradfahrer dürfen jetzt ganz legal in beide Richtungen fahren. © Jakob Studnar/Stadt Olfen

Seit Mitte März gilt für die Radfahrer in der Innenstadt Olfens: freie Fahrt in beiden Richtungen der Einbahnstraßen Oststraße, Marktstraße, Funnenkampstraße und Nordwall.

„Um den Fahrradverkehr zu fördern, haben sich bereits viele Städte entschieden, diese Möglichkeit der Straßenverkehrsordnung zu nutzen und Radfahrern somit die Nutzung der Wegeführung zu erleichtern“, erläutert Anna Finke von der Stadt Olfen. Auch Olfen hat sich jetzt für diesen Weg entschieden. „Viele Radfahrer haben bereits in der Vergangenheit die Wege gegen die Einbahnstraßenrichtung praktiziert. Jetzt ist diese Art der Nutzung aber legal.“

Grünes Licht nach Prüfung durch Polizei, Straßenverkehrsamt und ADFC

Bevor aber die neue Regelung auch in Olfen angewandt wurde, haben sich zunächst Vertreter der Polizei und des Straßenverkehrsamtes sowie Mitglieder der ADFC-Ortsgruppe Olfen zu einem eingehenden Ortstermin getroffen, um die notwenigen Mindestbreiten der Straßen und vorhandene Ausweichflächen zu begutachten. „Der ADFC-Olfen hatte diese Maßnahme angeregt und nach eingehender Prüfung der Örtlichkeiten gab es Grünes Licht von allen beteiligten Seiten.“

„Wir bitten alle Autofahrer dringend zu erhöhter Aufmerksamkeit in diesen Straßen“, betont Anna Finke. Die Schilder sind aufgestellt und rechtsgültig, aber nicht wenige Autofahrer hätten sie noch nicht bemerkt oder verinnerlicht.

Lesen Sie jetzt