Mädchen lernen, stark und selbstbewusst zu sein

Wen Do-Kurse

OLFEN Rollenspiele, Konzentrationsübungen und auch ein bisschen Kampfsport-Training: Das sind die Zutaten eines neuen Wen Do-Kurses in Olfen, den die Volkshochschule und die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt wieder anbieten.

09.10.2009, 18:29 Uhr / Lesedauer: 1 min
Gleichstellungsbeauftragte Gabriele Bäcker (l.) und Wen Do-Trainerin Katrin Hainke mit Übungsgeräten.

Gleichstellungsbeauftragte Gabriele Bäcker (l.) und Wen Do-Trainerin Katrin Hainke mit Übungsgeräten.

Vor einem Jahr waren die jungen Teilnehmerinnen begeistert bei der Sache. Es war ein durchschlagender Erfolg - im übertragenen wie auch im direkten Sinn des Wortes. Denn die Mädchen erlebten ihre eigene Kraft unter anderem, als sie bei kleinen Karate-Übungen Holzbretter durchschlugen.Für Mädchen von zehn bis zwölf

Geleitet wird der Kursus für Mädchen von zehn bis zwölf Jahren erneut von der Diplom-Pädagogin und Wen Do-Trainerin Katrin Hainke. "Die Übungen bestehen zu 80 Prozent aus Pädagogik, also Training des Sozialverhaltens, und zu 20 Prozent aus Selbstverteidigung", erklärt Katrin Hainke.

Konkret sollen die Mädchen lernen, sich gegen Mobbing in der Schule oder Pöbeleien zu behaupten. Im Ernstfall könnte das Gelernte aus dem Wen Do-Kursus aber auch helfen, wenn körperliche Gewalt droht.

Der Kursus findet siebenmal dienstags von 15.30 bis 17 Uhr in der Sporthalle an der Hoddenstraße statt und beginnt am 27. Oktober. Gebühr: 30,80 Euro. Anmeldungen im VHS-Büro in Olfen, Kirchstr. 5, Tel. (02595) 389114, per Telefax (02595) 389214 oder online:

Lesen Sie jetzt