Mitglieder zeigten ihre Gärten

Kolpingsfamilie

Den grünen Daumen haben sie garantiert: Mitglieder der Kolpingfamilie Olfen haben am Samstag für alle Gartenfreunde ihre Gärten geöffnet. Sieben Familien stellten ihre grünen Oasen vor.

OLFEN

von Von Antje Pflips

, 07.08.2011, 15:05 Uhr / Lesedauer: 2 min
Hortensien, Malven und Steinwurz stehen im Garten von Lisa und Josef Heinrich.

Hortensien, Malven und Steinwurz stehen im Garten von Lisa und Josef Heinrich.

Gereinigt wird das Wasser über einen Filterteich, durch den das Wasser ständig zirkuliert. Wasserlilien, Seerosen und andere Gewächse sorgen für eine gute Wasserqualität. Immer noch ist auf dem 600 Quadratmeter großem Garten Platz für eine ansehnliche Rasenfläche, Blumenbeete und einer Sitzecke. Otto Brinkmann hat als Hingucker eine Windmühle geschaffen. „Ein Leuchtturm wird auch noch folgen“, verrät er.

„Jeder, der nach Olfen rein- oder rausfährt, schaut, was es bei uns Neues gibt“, lacht Margret Lackmann. Denn das ist die ehemalige Baumschule ihrem Ruf schuldig. „Bei uns sind es eher vereinzelte Anlagen, als ein kompletter Garten“, sagt Bernhard Lackmann. Neben dem Haus ist ein kleines Refugium mit verschiedenen Bambusarten entstanden. Riesige Büsche bildet „Anna-Belle“, eine Hortensienart mit dicken, weißen Kugeln. Diese Hortensie kann direkt über dem Boden abgeschnitten werden und kommt immer wieder. Das soll man bei den anderen Gartenhortensien nicht tun.

Ganz nebenbei gibt Bernhard Lackmann Tipps und Tricks zur Pflanzenbehandlung. Ein hervorragender Bodendecker sei der immergrüne „Waldsteinia“. „Da hat man keine Arbeit mehr“, verrät Lackmann. Dieser Ungarwurz breitet sich auf dem Gelände rechts vom Haus aus. Es ist der älteste Teil des Gartens mit meterhohen Rhododendrenbüschen und Goldfischteich. Der Garten von Josef und Lisa Heinrich ist vor vier Jahren mit dem neuen Hausanbau entstanden. Aus den Ritzen der Trockensteinmauer zur Terrasse sprießen verschiedene Steinkräuter und Wurze. Blumenbeete begrenzen den sattgrünen Rasen. Neben Lavendel, Malven, Rosen und Buchsbaum lugen auch Tomatenpflanzen hervor. An einer kleinen Laube klettern Hortensien und Rosen und verleihen diesem Ort seinen eigenen Charme. 

Lesen Sie jetzt