Mobiler Reporter will in der Füchtelner Mühle arbeiten

4. Tag: Nico wandert

Schnurgeradeaus verlief mein Weg am Donnerstag. Nachdem ich im Schloss Bladenhorst in Castrop-Rauxel übernachtet hatte, startete mein Weg am Yachthafen vom Castrop-Rauxeler Stadtteil Pöppinghausen.

OLFEN

von Von Nico Drimecker

, 18.08.2011, 14:11 Uhr / Lesedauer: 1 min
Wo soll es lang gehen? Die Karte gibt Rat.

Wo soll es lang gehen? Die Karte gibt Rat.

An der Schleuse dort bin ich von Bord und auf einem Weg an der Alten Fahrt schnurstraks nach Olfen unterwegs. Wo ich wiederum bereits erwartet wurde. Annemarie und Wolfgang Möritz haben mich eingeladen, in der Füchtelner Mühle zu schlafen. Da der Korn alle ist, den ich ursprünglich allen Gastgebern ausschenken wollte, musste ich mir etwas anderes ausdenken, um mich erkenntlich zu zeigen. So haben wir ausgemacht, dass ich gegen Kost und Logis in der Küche helfe.

Lesen Sie jetzt