Olfen wählt Miss und Mister Oktoberfest

Zelt ist aufgebaut

Im Olfener Ortskern geht es an diesem Wochenende rund, am Sonntag zusätzlich im Gewerbegebiet. In München sind die Wiesn in diesem Jahr vorbei, in Olfen steht das Oktoberfest noch vor der Tür. Am Donnerstag wurde das 500 Quadratmeter große Festzelt auf dem Marktplatz aufgebaut.

OLFEN

von Von Matthias Münch

, 06.10.2011, 14:04 Uhr / Lesedauer: 1 min
Beste Stimmung herrschte beim Oktoberfest 2010 im Zelt auf dem Marktplatz.

Beste Stimmung herrschte beim Oktoberfest 2010 im Zelt auf dem Marktplatz.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Oktoberfest 2010 im Olfener Festzelt

Ein großes Zelt, junge und junggebliebene Menschen in bayerischer Tracht, Bier aus Maßkrügen, Brez'n und Weißwurst - irgendwie konnte man sich am Samstagabend in Olfen des Eindrucks nicht erwehren, Bayern habe eine Kommune hinzugewonnen. Die Stimmung war groß - und wir waren dabei.
09.10.2010
/
Stimmung wie im Hofbräuhaus herrschte 2010 im Festzelt.© Foto: Matthias Münch
Beste Stimmung herrschte eim Olfener Bayernabend im Zelt auf dem Marktplatz.© Foto: Matthias Münch
Oktoberfest im Zelt auf dem Marktplatz.© Foto: Matthias Münch
Brezeln galten nicht als Eintritts-Währung zum Bayernabend im Festzelt.© Foto: Matthias Münch
Nagelspiel beim Bayernabend im Zelt auf dem Marktplatz.© Foto: Matthias Münch
Üppiges Dirndl, Brez'n und bestimmt auch eine Menge Bier - alles dabei beim Oktoberfest im Zelt auf dem Olfener Marktplatz.© Foto: Edith Möller
Das Zelt war voll, die Stimmung riesig beim Oktoberfest im Zelt auf dem Marktplatz.© Foto: Edith Möller
Trotz einer Menge Arbeit stimmte die Laune auch hinter der Theke - zumindest auf diesem Foto...© Foto: Edith Möller
Auch das gehört zum Oktoberfest: Wenn die Maß am Tisch angekommen ist, dann ist sie nicht mehr randvoll. So gehört sich das halt in Bayern - und am Samstagabend auch in Olfen.© Foto: Edith Möller
Der Klostergold-Express sorgte für Oktoberfest-Stimmung.© Foto: Edith Möller
Der Klostergold-Express sorgte für Oktoberfest-Stimmung.© Foto: Edith Möller
Oktoberfeststimmung im Zelt auf dem Marktplatz.© Foto: Edith Möller
Oktoberfest im Zelt auf dem Marktplatz.© Foto: Edith Möller
Oktoberfest im Zelt auf dem Marktplatz.© Foto: Edith Möller
Oktoberfest im Zelt auf dem Marktplatz.© Foto: Edith Möller
Schlagworte

Zum ersten Mal werden im Olfen am Samstag im Festzelt Miss und Mister Oktoberfest gewählt. Die Sieger erhalten je einen Präsentkorb mit bayerischen Spezialitäten. Haxen, Leberkäs, Weißwurst, bayerisches Bier: Das alles und noch einiges mehr gibt es nicht nur am Samstagabend, sondern natürlich auch am Sonntag, 9. Oktober.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Oktoberfest 2010 im Olfener Festzelt

Ein großes Zelt, junge und junggebliebene Menschen in bayerischer Tracht, Bier aus Maßkrügen, Brez'n und Weißwurst - irgendwie konnte man sich am Samstagabend in Olfen des Eindrucks nicht erwehren, Bayern habe eine Kommune hinzugewonnen. Die Stimmung war groß - und wir waren dabei.
09.10.2010
/
Stimmung wie im Hofbräuhaus herrschte 2010 im Festzelt.© Foto: Matthias Münch
Beste Stimmung herrschte eim Olfener Bayernabend im Zelt auf dem Marktplatz.© Foto: Matthias Münch
Oktoberfest im Zelt auf dem Marktplatz.© Foto: Matthias Münch
Brezeln galten nicht als Eintritts-Währung zum Bayernabend im Festzelt.© Foto: Matthias Münch
Nagelspiel beim Bayernabend im Zelt auf dem Marktplatz.© Foto: Matthias Münch
Üppiges Dirndl, Brez'n und bestimmt auch eine Menge Bier - alles dabei beim Oktoberfest im Zelt auf dem Olfener Marktplatz.© Foto: Edith Möller
Das Zelt war voll, die Stimmung riesig beim Oktoberfest im Zelt auf dem Marktplatz.© Foto: Edith Möller
Trotz einer Menge Arbeit stimmte die Laune auch hinter der Theke - zumindest auf diesem Foto...© Foto: Edith Möller
Auch das gehört zum Oktoberfest: Wenn die Maß am Tisch angekommen ist, dann ist sie nicht mehr randvoll. So gehört sich das halt in Bayern - und am Samstagabend auch in Olfen.© Foto: Edith Möller
Der Klostergold-Express sorgte für Oktoberfest-Stimmung.© Foto: Edith Möller
Der Klostergold-Express sorgte für Oktoberfest-Stimmung.© Foto: Edith Möller
Oktoberfeststimmung im Zelt auf dem Marktplatz.© Foto: Edith Möller
Oktoberfest im Zelt auf dem Marktplatz.© Foto: Edith Möller
Oktoberfest im Zelt auf dem Marktplatz.© Foto: Edith Möller
Oktoberfest im Zelt auf dem Marktplatz.© Foto: Edith Möller
Schlagworte

Dann wird sich auch wieder ein Ochse aus der Steveraue am Spieß drehen. Dafür gibt es noch Karten zum Preis von 6,50 Euro pro Portion Fleisch mit Beilage in der Marktdrogerie Siebeck. Um 11 Uhr startet dann das traditionelle Marktgeschehen, um 13 Uhr eröffnen die Geschäfte der Innenstadt und mehrere Betriebe im Gewerbegebiet.

Die Besucher können sich in beiden Teilen der Stadt vergnügen. Denn eine Bahn pendelt zwischen Ortskern und Gewerbegebiet hin und her. Für die musikalische Unterhaltung im offenen Festzelt sorgt am Sonntag zunächst das Musikcorps der Stadt Olfen. Um 12 schreitet der Bürgermeister zum Fassanstich. Von 13 bis 18 Uhr kommt das „Team Alpin“ auf die Bühne und spielt flotte bayerische Live-Musik. Die Stände des Herbstmarktes versprechen eine große Auswahl attraktiver Angebote von Autos der Firma Horst über Blumen und Schmuck bis zu Mooreichen-Kunstwerken.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Oktoberfest 2010 - der Sonntag

"In München steht ein Hofbräuhaus" hörte man am Sonntag, am zweiten Tag des Oktoberfestes, auf dem Olfener Marktplatz. Es wirkte fast, dass es in Olfen auch eines geben müsste.
10.10.2010
/
Golden funkelte das Paulaner-Bräu in den Gläsern.© Foto: Matthias Münch
Die Gaudikracher machten ihrem Namen alle Ehre.© Foto: Matthias Münch
Bayerischer Imbiss am weiß-blau geschmückten Fachwerk-Wagen.© Foto: Matthias Münch
Die ersten 30 Liter nach dem Fassanstich gab es als Freibier vom Werbering. Da hatten Barbara Finke und Wilhelm Sendermann alle Hände voll zu tun, um die Gläser zu füllen.© Foto: Matthias Münch
Rekordverdächtig ist dieser Kürbis vom Hofladen Tenkhoff.© Foto: Matthias Münch
Aus der Hand von Daniela Stückmann nahm Heinz Klein aus Datteln die erste Portion vom Steverauen-Ochsen entgegen.© Foto: Matthias Münch
Gewürze aus Bayern und anderen Ländern.© Foto: Matthias Münch
Heimische und exotische Pflanzen zeigte die Baumschule Schomberg.© Foto: Matthias Münch
In bunten Farben leuchteten die Alpenveilchen der Gärtnerei Trogemann.© Foto: Matthias Münch
Die Kinder hatten auf dem Karussell ihren Spaß.© Foto: Matthias Münch
Die Kinder hatten auf dem Karussell ihren Spaß.© Foto: Matthias Münch
Ludger Horst vom gleichnamigen Borker Austohaus führte seine VW-Modelle vor.© Foto: Matthias Münch
Edelsteine und Halbedelsteine glitzerten an diesem Stand neben Engeln in der Sonne.© Foto: Matthias Münch
Auch Quads wurden beim Oktoberfest in Olfen präsentiert.© Foto: Matthias Münch
Die Mitglieder des Olfener Bayern-Fanclubs hatten diesmal ein Heimspiel.© Foto: Matthias Münch
Überall flatterten die weiß-blauen Fähnchen über den Straßen.© Foto: Matthias Münch
Das Musikcorps der Stadt Olfen spielte im Festzelt auf.© Foto: Matthias Münch
"O zapft is": die stellvertretende Bürgermeisterin Barbara Finke beim Fassanstich.Beigeordneter Wilhelm Sendermann hält das Bierglas, damit auch kein Tropen verloren geht.© Foto: Matthias Münch
Nicht nur Oktoberfestbier, sondern auch edle Weine gab es in Olfen zu kosten.© Foto: Matthias Münch
Ein fesches Dirndl.© Foto: Matthias Münch
Weiß-blaue Fähnchen am strahlend blauen Himmel. Da hatten auch die jüngeren Oktoberfestgäste ihren Spaß.© Foto: Matthias Münch
Auch am Sonntag wurde im Festzelt kräftig mitgeklatscht und geschunkelt.© Foto: Matthias Münch
Hier passt alles: bayerisches Bier und bayerische Lederhosen.© Foto: Matthias Münch
Verlockend drehte sich der Steverauen-Ochse am großen Holzkohlenspieß.© Foto: Matthias Münch
Schlagworte

Im Gelben Haus informieren die Bürgerstiftung Leohaus, der Verein MiO und der Bürgerbusverein über ihre Pläne. Gleichzeitig bauen sie im Zelt ein großes Kuchenbüfett auf. Der VdK-Ortsverband informiert über seine Arbeit. Und der Bayern-Fanclub bietet Waffeln an. Für die Kinder gibt es unter anderem ein Karussell und einen kostenlosen Schminkstand.

Keine Autos im Ortskern

Die Anlieger des Ortskerns werden gebeten, ihre Fahrzeuge ab Samstag auf öffentlichen Parkplätzen abzustellen. Die Gottesdienstbesucher können die Vitus-Kirche am Samstag und Sonntag über die Wasserburg erreichen.

Lesen Sie jetzt