Olfenerin prallt mit dem Auto gegen einen Baum

Verkehrsunfall

Im Krankenhaus endete am Montagmorgen die Autofahrt einer Frau aus Olfen. Wie es dazu kommen konnte, ist für die Polizei noch unklar - anders als die Folgen.

Olfen

29.07.2019, 14:32 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Woche hat schlecht begonnen für eine 62-jährige Frau aus Olfen. Sie hatte am Montag gegen 8.30 Uhr einen Unfall im etwas mehr als 20 Kilometer entfernten Recklinghausen: ein sogenannter Alleinunfall, in den kein weiteres Auto verwickelt war.

Unachtsamkeit, Ablenkung oder etwas anderes? Die Ursache des Unfalls liegt noch im Dunkeln, wie die Kreispolizeibehörde Recklinghausen mitteilt. Fest steht lediglich: Die Frau aus Olfen war auf der Bockholter Straße in Recklinghausen unterwegs. In Höhe des Weges Blitzkuhle beschreibt die Straße eine leichte Linkskurve. Dort passierte es.

Fahrerin musste ins Krankenhaus

Anstatt die Kurve zu nehmen, fährt das Auto der Frau weiter. Sie kommt rechts von der Fahrbahn ab und prallt gegen einen Straßenbaum. Dabei hat sich die Frau so verletzt, „dass sie vorsorglich zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden musste“, die wie Kreispolizeibehörde schreibt.

Der Abschleppwagen musste kommen. Wie die Polizei mitteilt, war das Unfallauto nicht mehr fahrbereit. Der Sachschaden beläuft sich nach Angaben der Beamten vor Ort auf rund 15.000 Euro.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt