Letzte organisatorische Hinweise zum Olfener Hafenfest

mlzHafenfest Olfen

Pünktlich zum Hafenfest ist das Gelände rund um den alten Anleger für Gäste und Party vorbereitet. Dass auch die Blumenwiese gemäht wurde, hat damit aber nur mittelbar etwas zu tun.

Olfen

, 05.07.2019 / Lesedauer: 3 min

Wunderbar geblüht hatte die Blumenwiese am Festgelände, doch dann kam die Mähmaschine. Dem liege aber ein klares Konzept zugrunde, sagt Olfens Bürgermeister Wilhelm Sendermann. Und nicht, wie eine Leserin vermutet hatte, das Hafenfest. Sie hatte sich geärgert, dass die schöne Wiese für zwei Tage Hafenfest extra abgemäht werde, und fragte: Muss das sein?

Ja, sagt Bürgermeister Sendermann. Nicht wegen des Hafenfestes, sondern weil es Zeit war. „Wir haben gewartet, bis die Brutsaison zu Ende ist, denn irgendwann muss auch so eine Wiese mal gemäht werden.“

„Rhythmus ist klar vorgegeben“

Auf dem schmalen Grat zwischen ökologischer Behandlung und Funktion einer Fläche wandle die Stadt schon seit einigen Jahren. Die städtischen Flächen werden daher unterschiedlich behandelt. Um allen Interessen gerecht werden zu können, wird im stadtnahen Bereich öfter gemäht als außerhalb der Innenstadt. „Der Rhythmus ist dabei klar vorgegeben“, erklärt Sendermann. „Wir reduzieren dabei auf das Notwendige“, was bedeute, dass manche Flächen nur einmal im Jahr oder gar nicht gemäht werden - und in der restlichen Zeit Insekten sowie Bodenbrütern und anderem Kleintier zur Verfügung stehen.

Die Wiese am Hafen wird regelmäßig gemäht - dass es nun wieder zum Hafenfest passierte, hänge nicht mit dem Fest zusammen.

Organisatorische Hinweise zum Hafenfest

Zum Hafenfest gibt die Stadtverwaltung folgende organisatorische Hinweise:

  • Der Einlass erfolgt in diesem Jahr ausschließlich aus Richtung St. Vitus Park kommend. Einen Einlass durch das Wohngebiet Hafenstraße wird es nicht geben.
  • Das Gelände ist ab 17 Uhr geöffnet, die Veranstaltung beginnt am Samstag um 18 Uhr. Veranstaltungsende ist um 2 Uhr.
  • Eine Abendkasse wird am Samstagabend eingerichtet. Der Preis beträgt 16 Euro pro Ticket.
  • Besucher können sich am Samstag auf Ross Antony, Alm Klausi, Ina Colada, Günther Sturm, Sanny und Robin Marc freuen.
  • Am Sonntag beginnt die Veranstaltung um 12 Uhr. Hier findet auch das Drachenbootrennen statt. Musikalisch wird der Sonntag von Achim Petry, Günther Sturm und Robin Marc begleitet.
  • Tickets für den Sonntag kosten 5 Euro. Kinder unter 14 Jahren haben freien Eintritt.
  • Bitte beachten Sie die ausgeschilderten Halteverbote und die Einbahnstraßenregelung. Parkplätze stehen im Gewerbegebiet zur Verfügung.
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt