Paketdiebstähle und ein besonderer Einsatz eines Nachtwächters

Polizei

Zwei ungewöhnliche Fälle beschäftigen die Mitarbeiter der Polizei in Lüdinghausen. Die Beamten hoffen auf Unterstützung der Bürger

Olfen, Nordkirchen

, 20.01.2020, 15:18 Uhr / Lesedauer: 1 min
Paketdiebstähle und ein besonderer Einsatz eines Nachtwächters

Wer erkennt diesen Rucksack? © Polizei

Unbekannte Täter haben Pakete von einem frei zugänglichen Hof an der Wolfsberger Straße in Lüdinghausen gestohlen. Die Tatzeit liegt zwischen Mittwoch, 15. Januar, 15 Uhr und Donnerstag, 16. Januar, 12 Uhr.

Wie die Polizei mitteilt, haben die Täter die Pakete zerrissen hinter einem geschlossenen Container an der Wolfsberger Straße zurückgelassen. Im Zusammenhang mit den Paketdiebstählen veröffentlicht die Polizei das Foto eines Rucksacks/Beutels.

Sie fragt, ob jemand den Rucksack/Beutel wiedererkennt, oder weiß, wer der Besitzer ist. Die Polizei in Lüdinghausen bittet Zeugen, sich unter Tel. (02591) 7930 zu melden.

Aufmerksamer Nachtwächter verhindert Straftat

Dank der Aufmerksamkeit eines Nachtwächters konnte am frühen Montagmorgen (20. Januar) ein Einbruch in ein Firmengebäude verhindert werden. Dem Mann fiel gegen 2 Uhr eine männliche Person auf, die sich mit einer Schubkarre auf dem Firmengelände befand.

Als der Nachtwächter den Mann ansprach, flüchtete die Person. Bei einer Nachschau konnte festgestellt werden, dass mehrere Zaunelemente aufgebrochen wurden. Zum Täter kann lediglich angegeben werden, dass er männlich, dunkel gekleidet und ca. 20-25 Jahre alt gewesen ist. Zeugen die Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der Polizei in Lüdinghausen zu melden, Tel. (02591) 7930.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt