Polizei warnt vor Enkeltrick-Betrügern in Olfen

Zwei Fälle im Kreis

Die Polizei im Kreis Coesfeld warnt aktuell wieder vor Betrügern, die mit dem „Enkeltrick“ versuchen, Geld zu ergaunern. Am Donnerstag habe es einen Fall in Olfen und einen weiteren Fall in Lüdinghausen gegeben, sagt Ralf Storcks, Pressesprecher der Polizei im Kreis Coesfeld, auf Anfrage.

OLFEN/LÜDINGHAUSEN

, 14.10.2016, 11:09 Uhr / Lesedauer: 1 min

Beim sogenannten Enkel-Trick rufen Betrüger meist Senioren an und geben sich als Verwandte aus. Sie geben vor, in einer Notlage zu sein und schnell Geld zu benötigen. Bei den aktuellen Fällen in Olfen und Lüdinghausen am Donnerstag hätten die Täter vorgegeben, eine Wohnung kaufen zu wollen und schnell Geld für den Notar zu benötigen, um die Wohnung zu reservieren.

Bei beiden Fällen sei es aber beim Versuch geblieben, so Polizeisprecher Ralf Storcks. Die Angerufenen hätten das einzig Richtige gemacht und sofort aufgelegt. Das rät die Polizei auch weiterhin allen, die angerufen werden.  

Lesen Sie jetzt