Scheune in Olfen brennt nieder - Zeugen gesucht

Kökelsumer Straße

Eine Scheune an der Kökelsumer Straße in Olfen ist am Sonntagabend in Brand geraten. Am Tag danach standen nur noch einzelne Balken, verletzt wurde jedoch niemand. Die Polizei hofft nun auf Zeugen. Eine Sicherheitskamera hatte nämlich verdächtige Aktivitäten aufgezeichnet.

OLFEN

03.10.2016, 14:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Scheune geriet am Sonntagabend aus bislang ungeklärter Ursache zwischen 22.15 Uhr und 22.55 Uhr in Brand, so die Polizei. Das Gebäude befand sich etwa zwei Kilometer außerhalb von Olfen an der Kökelsumer Straße. Die Scheune bestand größtenteils aus Holzmaterialien. Ein integrierter Aufenthaltsraum war jedoch aus Kalksandstein gemauert.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Scheune an der Kökelsumer Straße brennt ab

Eine Scheune an der Kökelsumer Straße in Olfen ist am Sonntagabend in Brand geraten. Am Tag danach standen nur noch einzelne Balken. Die Scheune bestand größtenteils aus Holzmaterialien. Ein integrierter Aufenthaltsraum war jedoch aus Kalksandstein gemauert. Verletzt wurde niemand.
03.10.2016
/
Das Gebäude bestand größtenteils aus Holz und stand lichterloh in Flammen.© Foto: Daniel Borrmann / Feuerwehr
Das Gebäude bestand größtenteils aus Holz und stand lichterloh in Flammen.© Foto: Daniel Borrmann / Feuerwehr
Das Gebäude bestand größtenteils aus Holz und stand lichterloh in Flammen.© Foto: Daniel Borrmann / Feuerwehr
Das Gebäude bestand größtenteils aus Holz und stand lichterloh in Flammen.© Foto: Daniel Borrmann / Feuerwehr
Das Gebäude bestand größtenteils aus Holz und stand lichterloh in Flammen.© Foto: Daniel Borrmann / Feuerwehr
Das Gebäude bestand größtenteils aus Holz und stand lichterloh in Flammen.© Foto: Daniel Borrmann / Feuerwehr
Das Gebäude wurde völlig zerstört.© Foto: Theo Wolters
Das Gebäude wurde völlig zerstört.© Foto: Theo Wolters
Das Gebäude wurde völlig zerstört.© Foto: Theo Wolters
Das Gebäude wurde völlig zerstört.© Foto: Theo Wolters
Das Gebäude wurde völlig zerstört.© Foto: Theo Wolters
Schlagworte

Zur Brandzeit stand die Scheune leer, Personen kamen nicht zu Schaden, so die Polizei. Sie hofft nun auf Zeugen. Denn gegen 21.30 Uhr habe ein Zeuge im Zusammenhang mit dem späteren Brand eine interessante Beobachtung gemacht: Er bemerkte laut Polizei über das Sicherheitskamerasystem eines nahegelegenen Cafes zwei Personen vor dem dortigen Caféeingang. Die Personen hatten vermutlich mittels eines Feuerzeugs und einer Sprühdose einen Feuerstrahl erzeugt. Fünf Minuten später entfernten sich die Personen dann mit einem Fahrrad in unbekannte Richtung. Ob die Personen mit dem Brand in Verbindung gebracht werden können, stehe laut Polizei noch nicht fest.

Die Brandstelle wurde beschlagnahmt, die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Die Höhe des Sachschadens kann derzeit nicht beziffert werden. Zeugen sollen sich bei der Polizei in Coesfeld melden unter Tel. (02541) 140. 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt