Schützenfest in Sülsen

Schützen aus Sülsen werden für das große Fest „flott gemacht“

Der Schützenverein Sülsen freut sich nach fünf Jahren Pause auf das bevorstehende Schützenfest. Für den 17. und 18. September ist ein großes Programm geplant. Schon vorher wird angetreten.
Vogelbauer Theodor Sander (v.l.n.r.), Vorsitzender Heinz Beckmann, Schützenvogel “Friedrich-Wilhelm von Sülsen”, König Norbert II. Hüning und Königin Melissa I. Pennekamp freuen sich auf die bevorstehenden Feierlichkeiten. © Schützenverein Sülsen

Schon bald soll es endlich so weit sein: in Sülsen wird wieder ein Schützenfest gefeiert. Am 17. und 18. September wird ein großes Programm aufgefahren – nach einer langen Durststrecke. „Coronabedingt musste das Fest zweimal verschoben werden. Somit liegt das letzte Schützenfest bereits 5 Jahre zurück“, teilt Schützenvereinsvorsitzender Heinz Beckmann mit.

„Umso größer ist die Vorfreude. Vogelbauer Theodor Sander hat einen prächtigen Vogel hergestellt. Der Vogel wird nun bis zum Beginn des Schützenfestes in der Olfener Filiale der Sparkasse Westmünsterland ausgestellt“, so Beckmann weiter. Der Vorsitzende dankte dort Sparkassen-Mitarbeiter Andre Schleifnig stellvertretend für den erkrankten Filialdirektor Michael Gerken für den freundlichen Empfang und die Unterstützung.

Lange Amtszeit des Königspaares

Das noch amtierende Schützenkönigspaar Norbert Hüning und Melissa Pennekamp hat den Vogel ebenfalls in Augenschein genommen. „Mit einer so langen Amtszeit von über fünf Jahren hatten sie seinerzeit natürlich nicht gerechnet“, weiß Heinz Beckmann. „Umso mehr drücken Sie nun allen, hoffentlich zahlreichen, Königsanwärtern die Daumen am 18. September beim Königsschießen.“

Den „prächtigen und den Regeln entsprechenden Vogel“ – so Beckmanns Worte – baute Theodor Sander, der ebenfalls einen Dank des Vorsitzenden erhielt. Auch dankte er dem Königspaar und Ihrem Hofstaat für die lange und immer repräsentative und fröhliche Regentschaft. König Norbert gab dem Vogel spontan den Namen „Friedrich-Wilhelm von Sülsen“.

Musikalisch begleitet wird das Fest vom Spielmannszug Olfen und dem Musikcorps 76 der Stadt Olfen e.V. Die Happy Sound Big Band Velen sorgt für die Festmusik auf dem Königsball.

Samstag, 17. September

Das Festprogramm für das Schützenfest in Sülsen in der Übersicht:

  • 9 Uhr: Eröffnung des Festes durch Kanonenschläge, Treffen des Vereins am Festzelt, Gemeinsamer Gottesdienst.
  • 10 Uhr: Antreten am Festzelt, Löhnungsappell, Begrüßung durch den Major, Abholen der Fahne bei Ch. Brüning, Abholen des Herrn Oberst und der Majestäten mit Gefolge vom Hof Gilsbach/Wimber
  • 11.15 Uhr: Frühschoppen im Festzelt, Ansprachen mit Ordensverleihungen, Auszeichnungen und Jubilar-Ehrungen
  • 15 Uhr: Kaffeetrinken der Frauen mit Majestäten im Festzelt
  • 18 Uhr: Antreten am Festzelt, Eintreffen der Nachbarvereine St. Antonius Schützenbruderschaft Vinnum und Bürgerschützengilde Olfen am Festzelt, Gedenkfeier mit Kranzniederlegung am Ehrenmal Fahnenschlag zu Ehren des scheidenden Königspaares Norbert II. und Melissa I.
  • 20 Uhr: Großer Zapfenstreich, Königsball

Sonntag 18. September 2022

  • 12.30 Uhr: Antreten an der Biogasanlage auf dem Hof Tenkhoff, Gemeinsamer Löhnungsappell, Abholung des Königspaares mit Gefolge, Vorstellung des Vogels, Abmarsch zur Vogelrute
  • 14.30 Uhr: Aufsetzen des Vogels an der Vogelrute, Vogelschießen und Platzkonzert, Proklamation des neuen Königs an der Vogelrute
  • 19 Uhr: Antreten am Festzelt, Löhnungsappell, Abholung des Königspaares mit Gefolge, Rückmarsch zum Festzelt, Fahnenschlag
  • 20 Uhr: Königsball

Generalprobe am 13. August

Am Samstag (13.8.) treten die Mitglieder um 18.30 Uhr zur Generalprobe auf dem Hof Gilsbach, Lehmhegge 5 an. „Oberst Willi Dirkmann und Major Michael Beckmann werden mit Unterstützung des Offizierscorps die Schützen nach der langen Pause ein wenig flott machen“, heißt es vom Verein. Nach erfolgreicher Generalprobe erfolgt der Abschluss auf dem Hof Brüning, Lehmhegge 2 bei Grillwurst und kühlen Getränken.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.