Wilhelm Sendermann berühren besonders die vielen Corona-Todesfälle. © Carina Strauß (Archiv)
Coronavirus

Sendermann zu neuen Corona-Regeln: „Wir müssen uns noch mehr disziplinieren“

Den neuen, so genannten harten Lockdown hat Olfens Bürgermeister Wilhelm Sendermann bereits kommen sehen. Ihn berühren besonders die vielen Todesfälle.

Nein, überrascht hat ihn die Entscheidung von Bund und Ländern noch vor Weihnachten einen härteren Lockdown zu verhängen nicht, sagt Olfens Bürgermeister Wilhelm Sendermann. „Es ist notwendig gewesen, wenn ich mir die Infektionszahlen und auch die Todeszahlen anschaue“, sagt der Bürgermeister am Sonntag, 13. Dezember.

Schließlich seien in einer Woche so viele Menschen in Deutschland gestorben, wie es sonst in einem Jahr an Verkehrstoten gäbe. Darüber könne man nicht einfach hinweggehen. „Ich stehe voll dahinter, dass die Politik diesen Schritt gegangen ist und auch schon vor Weihnachten“, sagt Sendermann daher. Auch, wenn auch er es sich anders gewünscht hätte. „Weil wir die Ziele nicht erreicht haben, müssen wir noch mehr versuchen und uns noch mehr disziplinieren“, sagt Sendermann.

Bezogen auf Olfen entspanne sich die Situation gerade wieder. Hier hatte sich das Pflegeheim St. Vitus zu einem Epizentrum der Pandemie entwickelt. In den nächsten Tagen würden hier aber alle Personen wieder aus der Quarantäne kommen, so der Bürgermeister. Die Umsetzung der neuen Corona-Schutzverordnung werde man „kurzfristig angehen“, sobald sie vom Land vorliege. In Bezug auf Kontrollen durch das Ordnungsamt sagt Sendermann: „Wir sind präpariert, auch für die Zeit zwischen den Feiertagen, das kriegen wir gewuppt.“ Falls nötig würde Personal aus anderen Bereichen der Verwaltung das Ordnungsamt bei seinen Aufgaben unterstützen.

Über die Autorin
Redakteurin
Ich bin neugierig. Auf Menschen und ihre Geschichten. Deshalb bin ich Journalistin geworden und habe zuvor Kulturwissenschaften, Journalistik und Soziologie studiert. Ich selbst bin Exil-Sauerländerin, Dortmund-Wohnerin und Münsterland-Kennenlernerin.
Zur Autorenseite
Sabine Geschwinder

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt