Bildergalerie

So war die Feier zu 25 Jahren Städtepartnerschaft mit Workington

Seit 25 Jahren besteht die Städtepartnerschaft zwischen Selm und Workington. Die offizielle Feier dazu im Selmer Bürgerhaus bot viel Musik, Spaß und Freundschaft.
22.02.2019
/
Die Tische waren gemischt. So wie hier feierten viele Engländer mit ihren Selmer Freunden gemeinsam die Städtepartnerschaft© Sabine Geschwinder
Die Carnegie Singers und der St John's Choir sangen Volkslieder© Sabine Geschwinder
Monika Zientz (l.) Vorsitzende des Städtepartnerschaftsvereins, Workingtons Bürgermeisterin Barbara Cannon und Mario Löhr plaudern gemeinsam über die Partnerschaft© Sabine Geschwinder
Das Bürgerhaus war gut gefüllt© Sabine Geschwinder
Monika Zientz (l.) Vorsitzende des Städtepartnerschaftsvereins, Workingtons Bürgermeisterin Barbara Cannon und Mario Löhr plaudern gemeinsam über die Partnerschaft© Sabine Geschwinder
Gillian Telford und Petra Bröscher (v.l.) haben sich durch die Städtepartnerschaft kennengelernt und sind gute Freundinnen geworden© Sabine Geschwinder
Gillian Telford und Petra Bröscher (v.l.) haben sich durch die Städtepartnerschaft kennengelernt und sind gute Freundinnen geworden© Sabine Geschwinder
Andrew Lawson war mit 21 Jahren der jüngste Bürgermeister Workingtons. Inzwischen ist er 28 Jahre alt und nicht mehr Bürgermeister. Trotzdem kommt er gerne nach Selm.© Sabine Geschwinder
Andrew Lawson war mit 21 Jahren der jüngste Bürgermeister Workingtons. Inzwischen ist er 28 Jahre alt und nicht mehr Bürgermeister. Trotzdem kommt er gerne nach Selm.© Sabine Geschwinder
Die Harfengruppe der Selmer Musikschule sorgte für die musikalische Einstimmung© Sabine Geschwinder
Überall wehten Fähnchen, deutsche genauso wie britische und europäische© Sabine Geschwinder
Auch Vertreter der Partnerstädte aus Polen und Frankreich waren gekommen, um ihre Glückwunsche zu überbringen© Sabine Geschwinder
Aus Iwkowa erhielten Barbare Cannon und Mario Löhr diese Bilder mit Steinen, die Freundschaft symbolisieren© Sabine Geschwinder
Dieses Geschenk gab es aus Workington. "Wir arbeiten am besten, wenn wir zusammenarbeiten" steht unter anderem auf dem Dokument© Sabine Geschwinder
Auch ein Gästebuch gab es, um gute Wünsche auszusprechen© Sabine Geschwinder