Martinsumzug

St. Martin 2021: In Vinnum wird es wieder einen Umzug geben

Hoch zu Ross wird St. Martin in diesem Jahr wieder durch Vinnum reiten - nachdem das durch Corona 2020 nicht ging. Ein paar Corona-Rahmenbedingungen gibt es aber auch 2021 noch.
Dieses Jahr wird es wieder einen Martinsumzug durch Vinnum geben. © Viktoria Michelt (Archiv)

Der Martins-Verein Vinnum hat gute Nachrichten: Nach der pandemiebedingten Pause im vergangenen Jahr wird es in diesem Jahr wieder einen Martinsumzug geben, wie der Verein mitteilt. St. Martin kann also wieder hoch zu Ross durchs Dorf reiten.

„Die Rahmenbedingungen werden aufgrund der Corona Auflagen diesmal etwas anders aussehen als sonst. Wir treffen uns am 7. November (Sonntag) um 17 Uhr auf dem Rasenplatz gegenüber der Umkleidekabinen von Westfalia Vinnum. Hier wird St. Martin eine kurze Ansprache für die Kinder und deren Familien halten. Danach geht der Umzug traditionell durch das Dorf“, erklärt der Matins-Verein in einer Pressemitteilung. Darin äußern die Verantwortlichen auch den Wunsch, dass die Anwohner ihre Häuser wieder festlich dekorieren – mit Lichtern und Laternen.

Der Umzug endet wieder am Ausgangspunkt, wo am Kindergarten die Tüten vom Spielplatz aus durch die Fenster ausgegeben werden. „Die Feuerwehr wird immer nur eine kleine Anzahl an Leuten auf das Gelände lassen, um enge Kontakte zu meiden“, so der Verein. Die Wertmarken für die Tüten sollten dabei mitgebracht werden.

Getränke und Würstchen vom Förderverein

„Tüten, die nach dem Umzug nicht abgeholt worden sind, werden entweder anderweitig vergeben oder dem Kindergarten gespendet“, so der Verein, der alle Teilnehmer schon vorab bittet, die bestehenden Corona-Regeln für den Umzug zu beachten.

Vom Förderverein des Kindergartens St. Marien wird es auf dem Außengelände nach dem Umzug auch noch ein Angebot geben: Er wird Getränke und Würstchen anbieten. Der Erlös kommt dem Kindergarten zugute.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.