Stellenausschreibung

Stadt Olfen sucht einen neuen Experten für Umwelt- und Klimaschutz

Die Stadt Olfen will die Verkehrs-Belastungen für Mensch und Natur verringern. Gleichzeitig entwickelt sie Konzepte für Starkregen und Trockenheit. In Kürze ändert sich die Zuständigkeit.
Die Windräder des Bürgerwindparks Olfen sind seit Sommer 2018 in Betrieb. © Gelsenwasser

Die Stadt Olfen hat in den Jahren 2014/2015 ein Integriertes Klimaschutzkonzept erstellt, um „laufende Aktivitäten im Bereich Klimaschutz und Nachhaltigkeit zielgerichtet fortzusetzen und die Einführung erneuerbarer Energien künftig systematisch zu forcieren.“

Mit den eingeworbenen Fördermitteln hat die Stadt das Klimaschutzmanagement eingerichtet. Dabei war die Projektstelle für zunächst drei Jahre (2017 bis 2019) genehmigt. Mittlerweile ist sie um weitere zwei Jahre (bis Ende 2021) verlängert worden. Sarah Ludwiczak ist bei der Stadt Olfen die Ansprechpartnerin in Fragen rund um die Themen Umwelt- und Klimaschutz. Weil sie in Mutterschutz geht, hat die Stadt Olfen die Stelle neu ausgeschrieben.

Die Stelle ist zunächst befristet für die Dauer von drei Jahren. Bewerber müssen ein erfolgreich abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium (Bachelor oder gleichwertiger Abschluss) oder den Verwaltungslehrgang II vorweisen.

Zu den Aufgaben des/der neuen Stelleninhabers(in) gehören:

  • Methodische Beratung bei der Entwicklung konkreter Qualitätsziele, Klimaschutzstandards und Leitlinien
  • Systematische Erfassung und Auswertung von klimaschutzrelevanten Daten
  • Information und Beratung in Sachen Klimaschutzaktivitäten
  • Organisation und Durchführung von Informationsveranstaltungen und Energieeinsparkampagnen für verschiedene Zielgruppen

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt