Storch in der Steveraue hat Weibchen gefunden

OLFEN Einer Geburt von Störchen in der Steveraue steht nichts mehr im Wege. Der Storchenvater vom letzten Jahr kehrte bereits letzten Mittwoch aus dem Winterquartier zurück. Und nun hat er auch noch ein Weibchen gefunden. Gemeinsam haben sie den Horst vom letzten Jahr bezogen.

von Von Theo Wolters

, 02.03.2009, 18:47 Uhr / Lesedauer: 1 min
Storch in der Steveraue hat Weibchen gefunden

Das Storchenpaar auf dem Hort im Bereich des Friedhofs.

Am Montagmittag gab es sogar Hoffnung, ein zweites Pärchen hätte sich niedergelassen. Denn ein Strochenpaar war auf dem Horst im Bereich des Friedhofs zu sehen. Doch die Hoffnung erfüllte sich noch nicht. Bei Einbruch der Dämmerung ließ sich das Paar auf dem alten Horst nieder, am Friedhof war kein Storch mehr zu sehen. Hoffen auf ein zweites Storchenpaar Das Paar hatte sich wohl nur kurz den anderen Horst angeschaut. "Es waren mehrere Störche in Olfen unterwegs. So haben wir weiter die Hoffnung, dass ein zweites Paar in der Steveraue sein Sommerquartier aufschlagen wird." So wurde auch beobachtet wie ein zweiter männlicher Storch den Horst in der alten Steveraue besetzen wollte. Er wurde aber von dem bereits in Olfen heimisch gewordenen Storch vertrieben.

Lesen Sie jetzt