Sülsener Schützen proben für das große Fest

OLFEN Nach drei Jahren Pause mussten die Zugführer Heino Hermanni und Udo Szuty auf dem Hof Kortenbusch feststellen, dass das zackige Ausführen der Befehle für das 16. Schützenfest am 14. und 15. Juni noch fleißig geübt werden musste. Doch die Süselner Schützen lernten schnell.

von Von Edith Möller

, 01.06.2008, 12:26 Uhr / Lesedauer: 1 min
Viele Schützen beteiligten sich an der Generalprobe.

Viele Schützen beteiligten sich an der Generalprobe.

Nach einer kleinen flüssigen Stärkung klappte alles wie am Schnürchen, und das Majestätenpaar König Josef Westrup und Königin Ludgera Lohmann konnten würdig die Front abschreiten. Begleitet vom Spielmannszug Olfen marschierten die Schützen samt Nachwuchs zum Hof Dirkmann. Im Verlauf des Abends wurden 17 Schützen geehrt sowie 48 Beförderungen ausgesprochen.

Nachwuchs stark vertreten

Oberst Dr. Norbert Tenkhoff freute sich, dass 24 Kinder mit marschiert sind und sogar acht Jungschützen zum ersten Mal dabei waren. Er machte auf die neue Königskette aufmerksam von der die kostbaren historischen Orden aus der Gründerzeit um 1727 abgenommen worden waren, die aber trotzdem nichts von ihrem Glanz verloren hat.

Lesen Sie jetzt