SuS Olfen ist schneller als 10.000-Meter-Weltrekord

Beim Tag der offenen Tür

Schneller als der 10.000-Meter-Weltrekord: Der SuS Olfen hat sein Ziel erreicht beim Tag der offenen Tür. Eine 100x100-Meter-Staffel war schneller als die Weltbestmarke von Kenenisa Bekele aus Äthiopien. Auch ansonsten gab es im und rund um das Steverstadion eine Menge zu erleben.

OLFEN

, 24.08.2014, 17:42 Uhr / Lesedauer: 1 min
Staffelübergabe beim 10000 Meter Lauf: Am Ende stand eine Zeit von 22:45 Minuten. Somit war die Staffel aus Olfen schneller als der Weltrekordhalter Kenenisa Bekele.

Staffelübergabe beim 10000 Meter Lauf: Am Ende stand eine Zeit von 22:45 Minuten. Somit war die Staffel aus Olfen schneller als der Weltrekordhalter Kenenisa Bekele.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Tag der offenen Tür beim SuS Olfen

Ein "Weltrekord" und viele Aktionen - beim Tag der offenen Tür hatte der SuS Olfen einiges im Angebot. Alle Abteilungen präsentierten sich und machten mit bei der großen 100x100-Meter-Staffel.
24.08.2014
/
Staffelübergabe beim 10000 Meter Lauf: Am Ende stand eine Zeit von 22:45 Minuten. Somit war die Staffel aus Olfen schneller als der Weltrekordhalter Kenenisa Bekele.© Foto: Antje Pflips
Die Fußballer machen sich für ihren Sprint bei der Staffel warm.© Foto: Antje Pflips
Traningseinheit der D- und C-Junioren.© Foto: Antje Pflips
Gymnastik mit Yvonne Grabowski vom Gesundheitssport.© Foto: Antje Pflips
25 Runden mussten die Athleten laufen.© Foto: Antje Pflips
Franz-Josef Sträter erklärt Michael Scholten, in welchem Bereich der Hammer fallen soll.© Foto: Antje Pflips
Franz-Josef Sträter erklärt die Technik beim Hammerwerfen.© Foto: Antje Pflips
Thomas Vormann aus Seppenrade probiert den Hammerwurf aus.© Foto: Antje Pflips
Clemens Walter und Josef Effenberger vom Radlertreff stimmen ihr GPS-System ab.© Foto: Antje Pflips
Spiellandschaft in der Hoddenhalle.© Foto: Antje Pflips
Boßeln mit dem Gesundheitssport© Foto: Antje Pflips
Sprung in die Grube beim Sportabzeichen.© Foto: Antje Pflips
Wolkenbruchartige Regenfälle verursachten Ausfälle und Startverschiebungen.© Foto: Antje Pflips
14 Runden noch zu laufen. Doch es wird schon wieder dunkel.© Foto: Antje Pflips
Die SuS-Olfen Sprintstaffel unterbot den Weltrekord von 26.17,53 Minuten.© Foto: Antje Pflips
Das freundliche Team im Imbiss versorgte die Besucher mit bekannten Fastfoodgerichten.© Foto: Antje Pflips
Bogenschießen soll als weiteres Angebot im Gesundheitssport aufgenommen werden.© Foto: Antje Pflips
In der Dreifachsporthalle spielten Handballer Volleyball.© Foto: Antje Pflips
Trainingseinheit der Volleyball-Mädchen.© Foto: Antje Pflips
Auf dem Hindernisparcours mit Rollstühlen.© Foto: Antje Pflips
Step-Aerobic in der Hoddenhalle.© Foto: Antje Pflips
Maxi Stenzel, ehemaliger 4. Deutscher Meister im Trampolinspringen, zeigt einige Figuren.© Foto: Antje Pflips
Manfred Bay und Helmi Dittrich vom Gesundheitssport haben Spaß am Bogenschießen.© Foto: Antje Pflips
Die Handballabteilung trug ein Spiel gegen den BSG Rauxel-Schwerin aus mit reger Besucherteilnahme.© Foto: Antje Pflips
Einsatz der Olfener Handballer beim Spiel gegen BSG Rauxel-Schwerin.© Foto: Antje Pflips
Abschlussparty nach dem Sport- und Spielfest.© Foto: Antje Pflips
Das Duo Die Zwei spielte auf der Abschlussparty.© Foto: Antje Pflips
Auf der Abschlussparty feierten alle Mitglieder zusammen.© Foto: Antje Pflips
Marion Kablitz, Franz Pohlmann, Ralf Danielczyk und Lydia Michel feierten auf der anschließenden Party.© Foto: Antje Pflips
Die Gruppe Dirty Bizness spielte am Abend.© Foto: Antje Pflips
Schlagworte

Der Staffellauf gehörte zu den Höhepunkten des Tages. Alle Abteilungen präsentierten sich beim Tag der offenen Tür im Stadion und in den Sporthallen mit ihren Angeboten, die zum Mitmachen aufforderten oder zum Zuschauen bestimmt waren.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Tag der offenen Tür beim SuS Olfen

Ein "Weltrekord" und viele Aktionen - beim Tag der offenen Tür hatte der SuS Olfen einiges im Angebot. Alle Abteilungen präsentierten sich und machten mit bei der großen 100x100-Meter-Staffel.
24.08.2014
/
Staffelübergabe beim 10000 Meter Lauf: Am Ende stand eine Zeit von 22:45 Minuten. Somit war die Staffel aus Olfen schneller als der Weltrekordhalter Kenenisa Bekele.© Foto: Antje Pflips
Die Fußballer machen sich für ihren Sprint bei der Staffel warm.© Foto: Antje Pflips
Traningseinheit der D- und C-Junioren.© Foto: Antje Pflips
Gymnastik mit Yvonne Grabowski vom Gesundheitssport.© Foto: Antje Pflips
25 Runden mussten die Athleten laufen.© Foto: Antje Pflips
Franz-Josef Sträter erklärt Michael Scholten, in welchem Bereich der Hammer fallen soll.© Foto: Antje Pflips
Franz-Josef Sträter erklärt die Technik beim Hammerwerfen.© Foto: Antje Pflips
Thomas Vormann aus Seppenrade probiert den Hammerwurf aus.© Foto: Antje Pflips
Clemens Walter und Josef Effenberger vom Radlertreff stimmen ihr GPS-System ab.© Foto: Antje Pflips
Spiellandschaft in der Hoddenhalle.© Foto: Antje Pflips
Boßeln mit dem Gesundheitssport© Foto: Antje Pflips
Sprung in die Grube beim Sportabzeichen.© Foto: Antje Pflips
Wolkenbruchartige Regenfälle verursachten Ausfälle und Startverschiebungen.© Foto: Antje Pflips
14 Runden noch zu laufen. Doch es wird schon wieder dunkel.© Foto: Antje Pflips
Die SuS-Olfen Sprintstaffel unterbot den Weltrekord von 26.17,53 Minuten.© Foto: Antje Pflips
Das freundliche Team im Imbiss versorgte die Besucher mit bekannten Fastfoodgerichten.© Foto: Antje Pflips
Bogenschießen soll als weiteres Angebot im Gesundheitssport aufgenommen werden.© Foto: Antje Pflips
In der Dreifachsporthalle spielten Handballer Volleyball.© Foto: Antje Pflips
Trainingseinheit der Volleyball-Mädchen.© Foto: Antje Pflips
Auf dem Hindernisparcours mit Rollstühlen.© Foto: Antje Pflips
Step-Aerobic in der Hoddenhalle.© Foto: Antje Pflips
Maxi Stenzel, ehemaliger 4. Deutscher Meister im Trampolinspringen, zeigt einige Figuren.© Foto: Antje Pflips
Manfred Bay und Helmi Dittrich vom Gesundheitssport haben Spaß am Bogenschießen.© Foto: Antje Pflips
Die Handballabteilung trug ein Spiel gegen den BSG Rauxel-Schwerin aus mit reger Besucherteilnahme.© Foto: Antje Pflips
Einsatz der Olfener Handballer beim Spiel gegen BSG Rauxel-Schwerin.© Foto: Antje Pflips
Abschlussparty nach dem Sport- und Spielfest.© Foto: Antje Pflips
Das Duo Die Zwei spielte auf der Abschlussparty.© Foto: Antje Pflips
Auf der Abschlussparty feierten alle Mitglieder zusammen.© Foto: Antje Pflips
Marion Kablitz, Franz Pohlmann, Ralf Danielczyk und Lydia Michel feierten auf der anschließenden Party.© Foto: Antje Pflips
Die Gruppe Dirty Bizness spielte am Abend.© Foto: Antje Pflips
Schlagworte

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt