SuS-Radlertreff Olfen: Mit zwei Touren zurück aus der Corona-Zwangspause

SuS-Radlertreff

Der SuS-Radlertreff in Olfen meldet sich nach der Corona-bedingten Zwangspause zurück. Und zwar ziemlich schnell.

von Maria Niermann

Olfen

, 08.06.2020, 12:13 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der SuS-Radlertreff Olfen ist aus der Corona-Zwangspause zurück.

Der SuS-Radlertreff Olfen ist aus der Corona-Zwangspause zurück. © Maria Niermann (Archiv)

Schon in dieser Woche können sich somit die Radler am Dienstag (9. Juni) auf eine 40 Kilometer lange schnelle Feierabendtour in die Borkenberge begeben (durchschnittlich 20 km/h) oder aber auf die 39 Kilometer lange Umfahrung der Ahsener Brücke (durchschnittlich 16 – 18 km/h).

Vor diesem Neustart hatten die Verantwortlichen des Radlertreffs ein Hygienekonzept erarbeitet und dieses der Olfener Stadtverwaltung vorgelegt. Es sieht vor, dass sich die Teilnehmer für die Touren nun zwingend per E-Mail beim jeweiligen Tourenleiter anmelden müssen. Es dürfen nur noch 20 Teilnehmer pro Tour mitfahren. Diese 20 Radler werden dann wiederum in zwei 10er-Gruppen eingeteilt, sie müssen während des Radelns den Sicherheitsabstand von 1,50 Metern einhalten.

Reihenfolge der Anmeldungen gilt

Bei den schnellen Touren sind zehn Teilnehmer pro Tour zugelassen. Sollten sich mehr als die zugelassenen Teilnehmer anmelden, werden diejenigen informiert, die nicht mitfahren können. Es gilt die Reihenfolge der Anmeldungen.

„Wir wissen nicht, wie die Radler auf diese Änderungen reagieren, hoffen aber, dass sie uns die Treue halten, vielleicht auch neue Teilnehmer hinzukommen“, so Werner Sander für den Radlertreff. „Wir hoffen jedenfalls, dass wir trotz der Einschränkungen wieder viel Spaß bei unseren Touren haben werden.“

www.radeln-in-olfen.de

Lesen Sie jetzt