Umbau der Bilholtstraße: Zweiter Bauabschnitt lässt nicht mehr lange auf sich warten

mlzBilholtstraße

Die Umbauarbeiten auf der Bilholtstraße in Olfen halten zwar für Anlieger einige Umstände parat, wie zum Beispiel etwas rumpelige Zufahrten zu ihren Häusern. Aber der Zeitplan ist im Lot.

Olfen

, 18.03.2020, 09:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Seit dem 3. Februar laufen die Umbauarbeiten an der Bilholtstraße im ersten Bauabschnitt zwischen dem Kreisverkehr am Rewe-Markt und der Kreuzung Zur Geest. Innerhalb von fünf Monaten vom Baubeginn an soll die komplette Straße bis zum Netto-Markt umgebaut und unter anderem mit einem neuen Radweg versehen sein. Ein ambitioniertes Vorhaben. Aber jetzt nennt die Stadt schon mal den voraussichtlichen Beginn der Bauarbeiten im zweiten Abschnitt zwischen der Kreuzung Zur Geest und dem Netto-Markt.

Der Beginn der Bauarbeiten in jenem zweiten Abschnitt ist unter anderem auch abhängig von einer kleinen anderen Baustelle.

Die Bauarbeiter halten den Baustellenbereich der Bilholtstraße so frei, dass Anlieger zu ihren Häusern fahren können.

Die Bauarbeiter halten den Baustellenbereich der Bilholtstraße so frei, dass Anlieger zu ihren Häusern fahren können. © Arndt Brede

Die gibt es nämlich gerade gegenüber vom Leohaus auf der Bilholtstraße. Dieser Bereich ist halbseitig gesperrt. Autofahrer müssen also aufpassen, wann sie sie diesen Bereich gefahrlos passieren können.

Arbeiten an Wasserleitung laufen

„Die Baustelle gegenüber dem Leohaus dient der planmäßigen Erneuerung einer Wasserleitung durch Gelsenwasser“, sagt Klemens Brömmel von der Stadtverwaltung. „Die Arbeiten wurden bewusst vorgezogen, um den Ablauf der eigentlich Ausbauarbeiten für die Bilholtstraße nicht zu behindern beziehungsweise zu verzögern.“

Jetzt lesen

Diese Ausbauarbeiten im zweiten Bauabschnitt sollen laut Klemens Brömmel Anfang April beginnen.

Lesen Sie jetzt