Unfall mit schweren Folgen: Olfener übersieht Kradfahrerin und fährt sie mit Auto an

Verkehrsunfall

Ein Verkehrsunfall in Lüdinghausen forderte zwei Verletzte. Der Grund für den Unfall scheint eindeutig zu sein.

Olfen

, 19.12.2019, 18:05 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein 49-jähriger Olfener fuhr am Donnerstag, 19. Dezember, in seinem Fahrzeug auf der Panzerstraße (K8). Er kam aus Richtung Olfen und wollte gegen 14.30 Uhr geradeaus über die Bundesstraße 58 in Richtung Dülmen auf der Panzerstraße weiterfahren.

Das teilt die Pressestelle der Kreispolizeibehörde Coesfeld mit.

Laut diesem Polizeibericht fuhr eine 55-jährige Lünerin befuhr mit ihrem Krad die B58 in Richtung Hullern. Beim Überqueren der Bundesstraße übersah der Olfener laut Polizei die von rechts kommende Kradfahrerin und es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge.

Lünerin schwer verletzt

Die Lünerin wurde hierbei schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in ein Klinikum gebracht, teilt die Polizei-Pressestelle weiter mit.

Der Olfener wurde nach Auskunft der Polizei leicht verletzt einem umliegenden Krankenhaus zugeführt.

Auch für den Verkehr hatte dieser Unfall Folgen: Die Bundesstraße war für mehrere Stunden nur einspurig befahrbar.

Was die Polizei außerdem mitteilt: Zur Unfallaufnahme wurde zusätzlich ein Sachverständigengutachter eingesetzt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt