Wahl 2017: Das sind die Ergebnisse aus Olfen

Bundestagswahl

Wie hat Olfen 2017 gewählt? Welcher Kandidat setzt sich direkt durch im Wahlkreis Coesfeld-Steinfurt II? Welche Partei landet bei wie viel Prozent? Diese Frage beantworten wir aktuell im Laufe des Abends. Die Wahl in Olfen läuft - die acht Wahllokale haben pünktlich und ohne Probleme geöffnet.

OLFEN

, 24.09.2017, 13:06 Uhr / Lesedauer: 2 min

Aktuelle Ergebnisse: Welche Partei ist die stärkste in Olfen?

 

 

Wer ist direkt gewählt im Wahlkreis?

 

 

22:00 Uhr: Das sind die Reaktionen der Olfener Politiker

Klaus Düllmann, CDU-Vorsitzender: „Mit unseren Verlusten liegen wir im Bundestrend. Überraschend ist für mich das gute Abschneiden der AfD in Olfen. Die erwarteten Protestwähler hat es auch in Olfen gegeben. Dies zeigt, dass viele Bürger mit den etablierten Parteien nicht zufrieden sind“

Martina Naujoks, SPD-Fraktionsvorsitzende: "Das Ergebnis im Bund und in Olfen tut weh. Wir liegen aber im Bundestrend. Erschreckend ist für mich für mich das Abschneiden der AfD in Olfen. Ich finde es den richtigen Weg, nun in die Opposition zu gehen. Eine gute Oppositionsarbeit ist besser als eine schlechte Regierungsarbeit.“

Björn Pleger, FDP-Vorsitzender: „Ich bin natürlich mit dem Ergebnis zufrieden. Schön auch, dass wir in Olfen drittstärkste Kraft sind. Erschreckend ist für mich das gute Ergebnis der AfD auch in Olfen. Bei einer Jamaika-Koalition habe ich Bedenken.“

 

20.23 Uhr: Keine absolute Mehrheit für CDU in Vinnum

In Olfen sind erst sechs von 10 Stimmbezirken ausgezählt. Doch bereits jetzt zeichnet sich insbesondere in Vinnum eine große Wahlüberraschung ab: Aktuell kommt die AfD in Vinnum auf 13,5 Prozent der Stimmen. Die CDU verfehlt  nach sechs von 10 Stimmbezirken bei den Zweitstimmen mit 45,3 Prozent die absolute Mehrheit, die Grünen schneiden derzeit mit 5,8 Prozent in der Stadt Olfen deutlich schlechter als im Bund ab.

 

18:03 Uhr: Auszählung hat begonnen

Die Auszählung hat begonnen in Olfen - zum Beispiel hier im Haus Katharina.

15:05 Uhr: Geschenke für die Wahlhelfer

In Olfen haben bis 14 Uhr rund 36 Prozent ihre Stimme in den acht Wahllokalen abgegeben. Zuvor hatten bereits 24,5 Prozent per Briefwahl votiert. Bürgermeister Wilhelm Sendermann und Hauptamtsleiterin Daniela Damm besuchten am Mittag die Wahllokale. Für die Mitglieder des Wahlvorstandes hatten sie nicht nur etwas Süßes im Gepäck, sondern auch eine vom Bundesinnenminister unterschriebene Dankesurkunde.

 

13:06 Uhr: Alle Wahllokale ohne Probleme geöffnet

Die acht Wahllokale in Olfen haben pünktlich um 8 Uhr geöffnet. Und wie bei einem Rundruf zu erfahren war, gab es direkt Wahlwillige. „Bei uns war der erste Wähler bereits um zehn vor Acht vor der Tür“, so Christian Kortenbusch, der dem Wahlvorstand im DKR-Kindergarten am Eckernkamp angehört. Doch auch dieser Bürger durfte erst um 8 Uhr wählen.

Im Vorfeld haben bereits 24,5 Prozent der 10.359  Olfener durch Briefwahl ihre Stimme abgegeben  

 

Aktuelle bundesweite Ergebnisse finden Sie ab 18 Uhr hier.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt