Wahl in Olfen: Drei langjährige Ratsmitglieder treten nicht mehr an für die CDU

CDU-Kandidatenkür

Drei langjährige Ratsmitglieder der CDU bewerben sich bei der Kommunalwahl am 13. September nicht erneut um ein Ratsmandat. Über ihre Nachfolge entscheiden die Mitglieder

Olfen

, 14.03.2020, 19:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
Heinrich Vinnemann bewirbt sich bei der Kommunalwahl im Herbst nicht erneut um ein Ratsmandat.

Heinrich Vinnemann bewirbt sich bei der Kommunalwahl im Herbst nicht erneut um ein Ratsmandat. © Thomas Aschwer

Die Mitglieder der CDU Olfen sollen Wilhelm Sendermann erneut zum Bürgermeisterkandidaten nominieren. Sendermann wird den CDU-Mitgliedern auf einer Versammlung am 25. März (Mittwoch) seine Ziele für die nächsten fünf Jahre vorstellen. „Wir arbeiten sehr gut mit dem Bürgermeister zusammen“, sagt der Fraktionsvorsitzender Christoph Pettrup.

Bei den Kandidaten für die 16 Wahlkreise gibt es Veränderungen. Karl-Heinz Auverkamp, Christian Kortenbusch und Heinrich Vinnemann stehen für eine weitere Amtszeit nicht zur Verfügung. Karl-Heinz Auverkamp gehört dem Rat seit 1984, Heinrich Vinnnemann seit 1989 und Christian Kortenbusch seit 2009 an. Heinrich Vinnemann ist seit 2009 auch 2. stellvertretender Bürgermeister. Heinrich Vinnnemann möchte aber als sachkundiger Bürger weiter mitarbeiten.

Mitglieder beschließen auch die Reserveliste

Neben der Wahl der Kandidaten für die 16 Wahlkreise beschließen die Mitglieder auch die Reserveliste. Diese soll von Bürgermeister Sendermann angeführt werden. Für die Kandidatenaufstellung sieht die CDU trotz der Corona-Krise „keine rechtlich akzeptierte Alternative zu der Generalversammlung am 25. März“.

Jetzt lesen

„Die CDU-Mitglieder sind eigenverantwortlich aufgerufen, eine Teilnahme abzuwägen.“ Die Versammlung beginnt um 19 Uhr im Gasthaus Greskamp, Funnenkampstraße.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt