Wie Astrid Diekerhoff aus Vinnum auf der Karnevalsbühne in verschiedene Rollen schlüpft

mlzKarneval in Olfen

Beim Karneval war Astrid Diekerhoff schon in verschiedenen Rollen zu sehen. Sie hat besonderes Schauspieltalent und schlüpft dabei sogar in die Rolle ihres Chefs: Bürgermeister Sendermann.

von Maria Niermann

Olfen

, 03.03.2019, 15:30 Uhr / Lesedauer: 3 min

Die Olfener haben sie erlebt als Angela Merkel, ein anderes Mal tanzte sie mindestens so gut wie Patrick Swayze im „Dirty Dancing“-Auftritt, zuletzt war sie Lisbeth, die es vom Ruhrgebiet ins Münsterland verschlagen hat, und die die Unterschiede zwischen Münsterland und Pott schonungslos aufzeigt.

Astrid Diekerhoff an ihrem Arbeitsplatz im Olfener Rathaus

Astrid Diekerhoff an ihrem Arbeitsplatz im Olfener Rathaus © Maria Niermann

Die Rede ist von Astrid Diekerhoff. Im wirklichen Leben Sekretärin des Bürgermeisters, ausgebildete Verwaltungsfachangestellte. Seit einigen Jahren verwandelt sie sich auf den Olfener Karnevalsbühnen - mit scheinbar leichter Hand - in die unterschiedlichsten Menschen.

Wenn ein Augenrollen das Fürchten lehrt

Ein markantes Merkmal dabei ist ihre Mimik. Wenn sie sich in der Warteschlange des Vinnumer Dorfladens vordrängelt und durchaus zurecht in ihre Schranken gewiesen wird, könnte allein ihr Augenrollen ihre Kontrahenten das Fürchten lernen. Wenn dann noch eine Schimpfkanonade hinzu kommt...

Astrid Diekerhoff ist Mitglied der Landfrauen und dadurch – eher zufällig – auf die Karnevals-Bühne geraten. Die Landfrauen bringen Jahr für Jahr beim Olfener Pfarrkarneval und bei der Sitzung des Vinnumer VKK Tänze und Musikspiele auf die Bühne. Und da gilt es Freiwillige zu finden - und dabei fällt das Können von Astrid Diekerhoff auf.

Die Vinnumerin fällt in ihren Rollen auf

Sie selbst will von einem besonderen Können nichts wissen. „Wieso will die Zeitung mit mir sprechen? Ich mach‘ doch nichts Besonderes“, sagt sie. Ja, der Auftritt der Landfrauen ist nicht nur von Astrid Diekerhoff gekonnt auf die Bühne gebracht, sondern von allen Beteiligten. Das stimmt. Aber – die Vinnumerin fällt in ihren drei Rollen schon auf. Sie macht das richtig gut.

Hat sie schon früher auf der Bühne gestanden? Schulaufführung oder so? Hat sie in ihrer Heimatstadt Gelsenkirchen schon ihr komödiantisches Talent bewiesen? Nein. Niemals hat sie vorher annähernd ähnliches gemacht, sagt sie. Das einzige, was der 52-jährigen Vinnumerin auf diese Frage einfällt, ist, dass sie mit ihren Eltern regelmäßig das MIR (Musiktheater im Revier) besucht hat.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So war die Prunksitzung des Vinnumer Karnevals Komitees

Musik, Tanz und Comedy gab es bei der Prunksitzung des Vinnumer Karnevals Komitee am Samstag. Wir haben viele Bilder von dem Karnevalsabend mitgebracht.
17.02.2019
/
Großartige Stimmung herrschte auf der Prunksitzung des VKK.© Antje Pflips
Großartige Stimmung herrschte auf der Prunksitzung des VKK.© Antje Pflips
Großartige Stimmung herrschte auf der Prunksitzung des VKK.© Antje Pflips
Großartige Stimmung herrschte auf der Prunksitzung des VKK.© Antje Pflips
Großartige Stimmung herrschte auf der Prunksitzung des VKK.© Antje Pflips
Großartige Stimmung herrschte auf der Prunksitzung des VKK.© Antje Pflips
Großartige Stimmung herrschte auf der Prunksitzung des VKK.© Antje Pflips
Großartige Stimmung herrschte auf der Prunksitzung des VKK.© Antje Pflips
Großartige Stimmung herrschte auf der Prunksitzung des VKK.© Antje Pflips
Großartige Stimmung herrschte auf der Prunksitzung des VKK.© Antje Pflips
Großartige Stimmung herrschte auf der Prunksitzung des VKK.© Antje Pflips
Großartige Stimmung herrschte auf der Prunksitzung des VKK.© Antje Pflips
Großartige Stimmung herrschte auf der Prunksitzung des VKK.© Antje Pflips
Großartige Stimmung herrschte auf der Prunksitzung des VKK.© Antje Pflips
Großartige Stimmung herrschte auf der Prunksitzung des VKK.© Antje Pflips
Großartige Stimmung herrschte auf der Prunksitzung des VKK.© Antje Pflips
Großartige Stimmung herrschte auf der Prunksitzung des VKK.© Antje Pflips
Großartige Stimmung herrschte auf der Prunksitzung des VKK.© Antje Pflips
Großartige Stimmung herrschte auf der Prunksitzung des VKK.© Antje Pflips
Großartige Stimmung herrschte auf der Prunksitzung des VKK.© Antje Pflips
Großartige Stimmung herrschte auf der Prunksitzung des VKK.© Antje Pflips
Großartige Stimmung herrschte auf der Prunksitzung des VKK.© Antje Pflips
Großartige Stimmung herrschte auf der Prunksitzung des VKK.© Antje Pflips
Großartige Stimmung herrschte auf der Prunksitzung des VKK.© Antje Pflips
Großartige Stimmung herrschte auf der Prunksitzung des VKK.© Antje Pflips
Großartige Stimmung herrschte auf der Prunksitzung des VKK.© Antje Pflips
Großartige Stimmung herrschte auf der Prunksitzung des VKK.© Antje Pflips
Großartige Stimmung herrschte auf der Prunksitzung des VKK.© Antje Pflips
Großartige Stimmung herrschte auf der Prunksitzung des VKK.© Antje Pflips
Großartige Stimmung herrschte auf der Prunksitzung des VKK.© Antje Pflips
Großartige Stimmung herrschte auf der Prunksitzung des VKK.© Antje Pflips
Großartige Stimmung herrschte auf der Prunksitzung des VKK.© Antje Pflips
Großartige Stimmung herrschte auf der Prunksitzung des VKK.© Antje Pflips
Großartige Stimmung herrschte auf der Prunksitzung des VKK.© Antje Pflips
Großartige Stimmung herrschte auf der Prunksitzung des VKK.© Antje Pflips
Großartige Stimmung herrschte auf der Prunksitzung des VKK.© Antje Pflips
Großartige Stimmung herrschte auf der Prunksitzung des VKK.© Antje Pflips
Großartige Stimmung herrschte auf der Prunksitzung des VKK.© Antje Pflips
Großartige Stimmung herrschte auf der Prunksitzung des VKK.© Antje Pflips
Großartige Stimmung herrschte auf der Prunksitzung des VKK.© Antje Pflips
Großartige Stimmung herrschte auf der Prunksitzung des VKK.© Antje Pflips
Großartige Stimmung herrschte auf der Prunksitzung des VKK.© Antje Pflips
Großartige Stimmung herrschte auf der Prunksitzung des VKK.© Antje Pflips
Großartige Stimmung herrschte auf der Prunksitzung des VKK.© Antje Pflips
Großartige Stimmung herrschte auf der Prunksitzung des VKK.© Antje Pflips
Großartige Stimmung herrschte auf der Prunksitzung des VKK.© Antje Pflips
Großartige Stimmung herrschte auf der Prunksitzung des VKK.© Antje Pflips
Großartige Stimmung herrschte auf der Prunksitzung des VKK.© Antje Pflips
Großartige Stimmung herrschte auf der Prunksitzung des VKK.© Antje Pflips

„Meine Eltern hatten ein Abo, und haben mich immer mitgenommen. Und ich erinnere mich, dass ich immer mitgegangen bin“, überlegt sie. Egal ob Oper oder Operette, Musical oder ein Theaterstück – sie hat alles gesehen und war von allem was sie sah fasziniert.

Und – bei näherem Nachdenken über diese Theaterbesuche sagt sie: „Es hat mir unglaublich gut gefallen, wie sich Menschen auf der Bühne verwandeln können. Sie haben nichts mehr mit den Menschen zu tun, die sie eigentlich sind. Sie sind auf der Bühne derjenige, den sie darstellen, mit Haut und Haaren, total authentisch. Und das habe ich immer bewundert, und das bewundere ich heute noch.“

„Es hat mir unglaublich gut gefallen, wie sich Menschen auf der Bühne verwandeln können.“
Astrid Diekerhoff

Was sie aber nicht mag, sind problembehaftete Aufführungen. „Ich wünsche mir beim Theaterbesuch zum Lachen gebracht zu werden, ich möchte dann wirklich keine Probleme wälzen. Probleme gibt’s genug im wirklichen Leben. Warum soll ich die dann auch noch beim Theaterbesuch thematisieren?“

Astrid Diekerhoff als drängelnde Oma beim Einkauf im Vinnumer Dorfladen

Astrid Diekerhoff als drängelnde Oma beim Einkauf im Vinnumer Dorfladen © Reinkober

So macht es ihr ungeheuren Spaß Menschen zum Lachen zu bringen. „Auch ich bin auf der Bühne nicht mehr Astrid Diekerhoff, sondern nur noch die Figur, die ich darstelle. Ich möchte den Zuschauern Freude bereiten, ich freue mich, wenn sie lachen.“ Dazu müsse sie bei den Aufführungen auch gar nicht in der ersten Reihe stehen, sie fühle sich in der letzten Reihe genauso wohl.

Zuletzt mimte sie ihren Chef, Bürgermeister Sendermann

Und ihr und dem gesamten Landfrauen-Team gelingt es sehr gut dem Publikum Freude zu bereiten. Beim diesjährigen Auftritt hatte Astrid Diekerhoff vier Rollen, einmal im Tanz, dann, wie erwähnt die ältere Dame im Vinnumer Dorfladen, dann gehörte sie zu einer Gruppe von Handwerkern, die unbedingt Brötchen mit Fleischwurst essen wollten, zuletzt mimte sie ihren Chef, Bürgermeister Sendermann, der den Landrat durch den Vinnumer Dorfladen führte.

Jetzt lesen

Und was sagt ihr Chef dazu, dass sie ihn - zum wiederholten Mal - beim Karneval auf die Schippe nimmt? Auf diese Frage reagiert sie fast mit Unverständnis. „Nichts sagt er dazu. Gar nichts, noch nie. Wieso sollte er auch?“ Sie sagt: „In den Auftritten sind wir ja auch nie unverschämt. Sicherlich werden Dinge angesprochen, ironisch und zugespitzt, aber das wird ja wohl noch erlaubt sein.“

„Habe das Ruhrpott-Gen in mir“

Ein weiterer Grund fällt Astrid Diekerhoff ein, der dafür sprechen könnte, dass es ihr scheinbar leicht fällt, auf der Bühne die Rollen zu spielen. „Als geborene Gelsenkirchenerin hab ich natürlich das Ruhrpott-Gen in mir, und die Menschen aus dem Pott sind ja sehr offen und direkt. Denen rutscht schon mal schnell was raus. Das macht’s vielleicht ein wenig leichter.“

Lesen Sie jetzt