Wolf Coderas Session Possible: Nur noch wenige Karten für Konzert im Olfener Naturbad

Summer Specials

Dieses Konzert ist ein Highlight bei den Summer Specials: Bei der „Session Possible“ bietet Saxofonist Wolf Codera Samstag wieder Rock, Pop und Soul. Wer das sehen will, muss schnell sein.

Olfen

, 30.07.2019 / Lesedauer: 2 min
Wolf Coderas Session Possible: Nur noch wenige Karten für Konzert im Olfener Naturbad

Die Session Possible lockte auch 2018 wieder mehr als 1000 Besucher ins Naturbad. Auch in diesem Jahr sind wieder fast alle Karten für das Konzert weg © Antje Pflips (A)

Wolf Coderas „Session Possible“ ist einer der Besuchermagneten bei den Olfener Summer Specials. Am Samstag, 3. August, findet das Konzert von und mit Saxofonist Wolf Codera wieder im Olfener Naturbad statt.

Wer noch keine Karte hat, sollte sich allerdings beeilen: Noch „eine Handvoll“ Tickets seien laut Mitorganisatorin Gaby Wiefel noch verfügbar. Und auch diese wenigen Restkarten würden bis zum Wochenende auch schnell verkauft werden, fügt sie hinzu.

Dauerbrenner bei den Summer Specials

Die Session Possible ist ein echter Dauerbrenner bei den Summer Specials. „Hier trifft sich die Creme der ‚Stars der zweiten Reihe‘, um bekannte Stücke gemeinsam nach Lust und Laune zu interpretieren“, schreibt die Stadt Olfen in der Veranstaltungsankündigung.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So war die Session Possible im Olfener Naturbad

Die 7. Session Possible im Olfener Naturbad überzeugte mit toller Atmosphäre und Künstlern wie Ex-Bro’Sis-Sänger Faiz Mangat und „Megasztár“ Tamara Bencsik. Wir haben Fotos mitgebracht.
05.08.2018
/
Die Session Possible lockte mehr als 1000 Besucher ins Naturbad.
Die Session Possible lockte mehr als 1000 Besucher ins Naturbad.
Die Session Possible lockte mehr als 1000 Besucher ins Naturbad.
Die Session Possible lockte mehr als 1000 Besucher ins Naturbad.
Die Session Possible lockte mehr als 1000 Besucher ins Naturbad.
Die Session Possible lockte mehr als 1000 Besucher ins Naturbad.
Die Session Possible lockte mehr als 1000 Besucher ins Naturbad.
Die Session Possible lockte mehr als 1000 Besucher ins Naturbad.
Die Session Possible lockte mehr als 1000 Besucher ins Naturbad.
Die Session Possible lockte mehr als 1000 Besucher ins Naturbad.
Die Session Possible lockte mehr als 1000 Besucher ins Naturbad.
Die Session Possible lockte mehr als 1000 Besucher ins Naturbad.
Die Session Possible lockte mehr als 1000 Besucher ins Naturbad.
Die Session Possible lockte mehr als 1000 Besucher ins Naturbad.
Die Session Possible lockte mehr als 1000 Besucher ins Naturbad.
Die Session Possible lockte mehr als 1000 Besucher ins Naturbad.
Die Session Possible lockte mehr als 1000 Besucher ins Naturbad.
Die Session Possible lockte mehr als 1000 Besucher ins Naturbad.
Die Session Possible lockte mehr als 1000 Besucher ins Naturbad.
Die Session Possible lockte mehr als 1000 Besucher ins Naturbad.
Die Session Possible lockte mehr als 1000 Besucher ins Naturbad.
Die Session Possible lockte mehr als 1000 Besucher ins Naturbad.
Die Session Possible lockte mehr als 1000 Besucher ins Naturbad.
Klaus Pohlmann sorgte für Erfrischung.
Die Session Possible lockte mehr als 1000 Besucher ins Naturbad.
Michael Hampel findet die Atmosphäre toll.
Die Session Possible lockte mehr als 1000 Besucher ins Naturbad.
Die Session Possible lockte mehr als 1000 Besucher ins Naturbad.
Jörg Arndt: Die Musiker sind absolute Könner.
Die Session Possible lockte mehr als 1000 Besucher ins Naturbad.
Die Session Possible lockte mehr als 1000 Besucher ins Naturbad.
Die Session Possible lockte mehr als 1000 Besucher ins Naturbad.
Jürgen Opsölder (r.) brachte Besuch aus den Niederlanden mit.
Diese Besucher "jenseits der Lippe" sind jedesmall bei der Session dabei.
Thorsten Kussel (l.) und Norbert Middelmann.
Die Session Possible lockte mehr als 1000 Besucher ins Naturbad.
Die Session Possible lockte mehr als 1000 Besucher ins Naturbad.
Die Session Possible lockte mehr als 1000 Besucher ins Naturbad.
Die Session Possible lockte mehr als 1000 Besucher ins Naturbad.
Die Session Possible lockte mehr als 1000 Besucher ins Naturbad.
Theo Schrey mit Ehefrau Erika und Nachbarin Carola Eckmann.

1200 Karten gibt es für das Konzert insgesamt im Vorverkauf (Preis: 20 Euro pro Stück) noch bis Freitag. Eine Abendkasse wird es hingegen nicht geben, kündigt die Stadt an. Für die Vorbereitungen und den Aufbau bleibt das Bad am Samstag geschlossen.

Naturbad wird wieder illuminiert

„Rock, Pop und Soul auf höchstem Niveau kombiniert mit einem einmaligen Open-Air-Ambiente im illuminierten Naturbad“ erwartet die Besucher ab 19 Uhr im Naturbad, heißt es in der Pressemitteilung weiter.

Tickets für die Session Possible gibt es im Tourismus- und Bürgerbüro der Stadt, Kirchstraße 5.

Lesen Sie jetzt