Ein Selmer und ein Dortmunder sterben bei schwerem Unfall auf der Lützowstraße in Vinnum

Schwerer Unfall

Bei einem schweren Unfall auf der Lützowstraße sind am Dienstagabend zwei Menschen gestorben, einer kam aus Selm, einer aus Dortmund. Ein weiterer Selmer wurde schwer verletzt.

von Marie Rademacher, Andre Braune

Vinnum, Selm

, 30.04.2019, 21:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Auto überschlug sich mehrfach und blieb dann auf dem Dach liegen.

Das Auto überschlug sich mehrfach und blieb dann auf dem Dach liegen. © Andre Braune

Gegen 19 Uhr hat sich am Dienstagabend (30. April) auf der Lützowstraße in Vinnum ein schwerer Unfall ereignet. Es starben zwei Menschen, ein weiterer wurde schwer verletzt. Er musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden.

Ursache unbekannt

Es hat sich bei dem Unfall um einen Alleinunfall gehandelt - es war also nur ein Fahrzeug involviert.

Jetzt lesen

Nach Zeugenaussagen war der VW Polo mit Dortmunder Kennzeichen in Fahrtrichtung Reithalle mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs, teilt die Polizei mit. Ausgangs einer Linkskurve kam der Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrfach und blieb auf dem Dach liegen. Von den drei Insassen wurde ein Mann aus dem Auto geschleudert und zwei Männer wurden im Auto eingeklemmt.

Zu einem schweren Unfall ist es am Dienstagabend (30. April) in Vinnum gekommen. Zwei Menschen starben.

Zu einem schweren Unfall ist es am Dienstagabend (30. April) in Vinnum gekommen. Zwei Menschen starben. © Andre Braune

Trotz sofortiger Reanimation kam für zwei der Insassen jegliche Hilfe zu spät: Ein 48-jähriger Selmer und ein 38-jähriger Dortmunder starben an der Unfallstelle. Den schwerverletzten zweiten 38-jährigen Selmer brachte ein Rettungshubschrauber ins Krankenhaus. „Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Ermittlungen der Polizei dauern noch an; insbesondere zu der Frage, wer den Unfallwagen gefahren hat“, teilt die Polizei mit.

Im Einsatz waren neben der Polizei und dem Rettungsdienst beide Löschzüge der Olfener Feuerwehr. Die Lützowstraße wurde für die Dauer des Einsatzes und zur Hubschrauberlandung bis 22.30 Uhr voll gesperrt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt