20-Jähriger fährt Verkehrsschild um

Verkehrsunfall

Die Polizei hat am Freitagabend einen betrunkenen 20-jährigen Autofahrer aus Raesfeld aus dem Verkehr gezogen, nachdem dieser mit seinem PKW gegen ein Schild und ein geparktes Auto geprallt war.

RAESFELD

10.04.2011, 15:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

 Dabei riss am Fahrzeug des 20-jährigen die Vorderachse ab. Ein 14-jähriger Beifahrer, ebenfalls aus Raesfeld, erlitt bei der Kollision leichte Verletzungen. Der Fahrzeugführer stand unter dem Einfluss alkoholischer Getränke. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet. Es entstand Sachschaden in Höhe von 6000 Euro. Der nicht mehr fahrbereite Pkw wurde von der Unfallstelle geschleppt.

Lesen Sie jetzt