Unfall

29-Jähriger kracht mit Auto in Baumstämme am Straßenrand

Ein 29-Jähriger ist auf der Weseler Straße von der Fahrbahn abgekommen und gegen Baumstämme am Straßenrand geprallt. Er kam verletzt ins Krankenhaus, wo auch ein Drogentest gemacht wurde.
Der 29-jährige Fahrer kam verletzt ins Krankenhaus. © Guido Bludau

Am Mittwochabend kam es gegen 21.35 Uhr auf der Weseler Straße (B70) in Raesfeld in Höhe der Einmündung Wormstallweg zu einem Verkehrsunfall. Ein 29 Jahre alter Mann aus Bocholt wurde dabei verletzt. Er kam ins Krankenhaus.

Der Mann war mit seinem Pkw aus Raesfeld kommend in Fahrtrichtung Hamminkeln-Brünen unterwegs, als er in Höhe der Einmündung Wormstallweg von der Fahrbahn abkam. Er kollidierte mit Baumstämmen, die am Straßenrand abgelegt waren. Das Auto wurde dabei so beschädigt, dass der Fahrer es nicht mehr selbst verlassen konnte.

Die Weseler Straße bei Raesfeld war für die Dauer des Einsatzes voll gesperrt. © Feuerwehr Raesfeld © Feuerwehr Raesfeld

Die Feuerwehr war zügig vor Ort. Die Einsatzkräfte der Löschzüge Raesfeld und Erle befreiten den Mann aus dem Auto und betreuten den Fahrer bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes.

Suchtrupps mit Wärmebildkameras

Zunächst konnte nicht ausgeschlossen werden, dass sich eine weitere Person in dem Unfallauto aufgehalten hatte. Es wurden Suchtrupps gebildet, die unter anderem mit Wärmebildkameras die nähere Umgebung absuchten. Nach Ermittlungen der Polizei war aber schnell klar, dass der 29-jährige allein unterwegs war und die Suche wurde eingestellt.

Da der Bocholter laut Polizeiangaben augenscheinlich unter dem Einfluss von alkoholischen Getränken und Betäubungsmitteln stand, wurde ihm im Krankenhaus noch eine Blutprobe entnommen. Es entstand laut Polizei insgesamt nur ein geringer Sachschaden. Die Weseler Straße war im Bereich der Unfallstelle fast zwei Stunden komplett gesperrt.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.