Eine Erweiterung der Spielmöglichkeiten ist am Naturerlebnisgelände am Schloss Raesfeld geplant.
Eine Erweiterung der Spielmöglichkeiten ist am Naturerlebnisgelände am Schloss Raesfeld geplant. © Gemeinde Raesfeld
Schloss Raesfeld

Besuchermagnet Schloss Raesfeld wird weiter ausgebaut

Die Spiel- und Freizeitmöglichkeiten rund um das Schloss Raesfeld sollen weiter ausgebaut werden. In einem Punkt glaubt die UWG-Fraktion aber, dass die Politik übergangen wurde.

Die Erweiterung des Naturerlebnisgeländes am Schloss soll neue Spielanreize schaffen – auch für die Altersgruppe der Unter-Dreijährigen, für die unter anderem ein kleines Theater- und Musik-Spielhaus geplant ist.

Balancier-Balken und Klettergerüste

Bürgerbeteiligung beantragt

Pläne wurden noch einmal angepasst

Erneuten Förderantrag gestellt

Über den Autor
Redakteur
Berthold Fehmer (Jahrgang 1974) stammt aus Kirchhellen (damals noch ohne Bottrop) und wohnt in Dorsten. Seit 2009 ist der dreifache Familienvater Redakteur in der Lokalredaktion Dorsten und dort vor allem mit Themen beschäftigt, die Schermbeck, Raesfeld und Erle bewegen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.