Corona und Ferien: Manche Eltern haben Urlaub aufgebraucht: was jetzt?

Coronavirus

Etwas unwirklich fühlt es sich derzeit für Eltern und Kinder an, dass in anderthalb Wochen wieder sechseinhalb Wochen Ferien sind. Was machen Eltern, die den Urlaub aufgebraucht haben?

Raesfeld

, 17.06.2020, 14:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Den Schuki-Club in Raesfeld wird es auch in diesen Ferien wieder geben. Im letzten Jahr zeigte Jürgen Lebbing (r.) beim Muay-Thai-Training den Jungen am Raesfelder Jugendhaus, wie man seine Deckung hält und gezielte Schläge austeilt.

Den Schuki-Club in Raesfeld wird es auch in diesen Ferien wieder geben. Im letzten Jahr zeigte Jürgen Lebbing (r.) beim Muay-Thai-Training den Jungen am Raesfelder Jugendhaus, wie man seine Deckung hält und gezielte Schläge austeilt. © Berthold Fehmer (Archiv)

Diese Frage stellte ein Raesfelder Bürger am Montagabend im Raesfelder Rat, der im Forum der St.-Sebastian-Schule tagte. Viele Eltern und Alleinerziehende hätten in den ersten Monaten der Corona-Pandemie bereits ihren kompletten Jahresurlaub aufgebraucht und seien nicht mehr in der Lage, „die Kinder wie üblich zu bespaßen“. Vor allem Kinder im Kindergarten und Grundschulalter seien betroffen. Ein Betreuungsprogramm schlug der Bürger vor: nach monatelangem Schulausfall „vielleicht mit Förderung und Nachhilfe“?

Jörg Heselhaus von der Verwaltung konnte ein Stück weit beruhigen. Seit Ende letzter Woche sei klar, dass auch der Offene Ganztag wieder mit allen Kindern hochfahren dürfe. Dies gelte auch für die Ferien.

Schuki-Club schon fast ausgebucht

Hinzu komme der Raesfelder Schuki-Club („Schulkinder-Club“), der für Kinder gedacht ist, die nicht in der OGS sind. Diese ganztägige Betreuung, die vom Jugendwerk Raesfeld für drei Wochen in den Ferien angeboten wird, sei schon für die ersten beiden Wochen ausgebucht. Das Angebot werde auf mehrere Räume im Jugendhaus verteilt, so Heselhaus.

Außerdem, so Heselhaus, werde es wieder den Raesfelder Ferienkalender geben, bei dem Vereine und Institutionen Veranstaltungen anbieten.