Darum rückte die Feuerwehr am Sonntagabend zum Schloss Raesfeld aus

Feuerwehreinsatz

Mit einem „Vollalarm“ wurde die Raesfelder Feuerwehr unter dem Stichwort „Feuer BMA“ am Sonntagabend zu Schloss Raesfeld beordert.

Raesfeld

, 02.12.2019, 10:46 Uhr / Lesedauer: 1 min
Darum rückte die Feuerwehr am Sonntagabend zum Schloss Raesfeld aus

Zum Schloss Raesfeld rückte die Feuerwehr am Sonntagabend aus. © Feuerwehr Raesfeld

Ein gemütlicher Sonntagabend war den Raesfelder Feuerwehrleuten am ersten Advent nicht vergönnt. Gegen 21.48 Uhr wurde alarmiert, die Ehrenamtler rückten mit sechs Fahrzeugen aus.

Vor Ort konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Die Brandmeldeanlage eines ortsansässigen Restaurants hatte ausgelöst, weil dort Wunderkerzen abgebrannt wurden. „Nach einer Einweisung der Mitarbeiter des ortsansässigen Restaurant in der Vorgehensweise beim Feueralarm durch die Einsatzleitung, konnten wir gegen 22:30 wieder einsatzklar einrücken“, so Feuerwehrchef André Szczesny.

Schlagworte: